11.06.13 20:45 Uhr
 253
 

Landgericht Aschaffenburg: Mann missbrauchte Adoptivtochter 21 Mal sexuell

Vor der Großen Strafkammer des Aschaffenburger Landgerichts muss sich ein 49-Jähriger wegen sexuellen Missbrauchs seiner inzwischen 19-jährigen Adoptivtochter verantworten.

Dem Mann wird vorgeworfen, zwischen 2001 und 2008 seine Adoptivtochter 21 Mal sexuell missbraucht zu haben.

Der Mann streitet den sexuellen Missbrauch nicht ab und entschuldigte sich bei seiner Adoptivtochter für seine Taten. Der Verteidiger vom mutmaßlichen Täter möchte ein Gutachten über die Glaubwürdigkeit des Opfers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Landgericht, Aschaffenburg
Quelle: www.main-netz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Nach Lawinen-Abgang durch Erdbeben Hotel verschüttet - Viele Tote
"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material
Todesopfer von Berlin-Anschlag: Versicherung spricht von "Kfz-Haftpflichtschaden