11.06.13 19:30 Uhr
 549
 

Türkei: Außenminister Ahmet Davutoglu - "Wir werden Palästina niemals aufgeben"

Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu hat am heutigen Dienstag die Unterstützung Ankaras für Jerusalem und des palästinensische Volk zugesichert.

Davutoglu erwartet von den Teilnehmern an der Konferenz der Organisation Islamischer Staaten (OIC) in Baku, sich für die einen unabhängigen palästinensischen Staat stark zu machen.

Ferner kritisierte Davutoglu die israelische Siedlungspolitik in den besetzten Gebieten und forderte von Israel einen sofortigen Baustopp.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Außenminister, Palästina, Ahmet Davutoglu
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 19:52 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Mir kommen die Tränen.
Hoffentlich,dann siehst du nicht mehr die Tastatur und wir haben Ruhe.

Nicht ärgern, das Leben ist kurz!
Kommentar ansehen
11.06.2013 19:54 Uhr von gerndrin
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Noch so´n Spinner!
Hat wohl etwas zuviel Führer wir folgen dir Erdogan abbekommen?
Kommentar ansehen
11.06.2013 20:13 Uhr von free4gaza
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Ein großer Unterschied:
Deutschland/EU überweist "nur" Geld an Griechenland, Spanien etc.
Deutschland/Merkel wird beleidigt.

Türkei unterstützt Palästina,.. , Erdogan/Türkei wird beliebt.

D.h. man kauft sich nicht Freunde mit Geld ;)

Sieht man ja heute, Deutschland braucht Unterstützung,
EU und deren Länder können nur begrenzt helfen ;)
In solchen Situation kann man das wahre Gesicht der Freunde erkennen..

Und EU<->Türkei wird es nicht geben, und braucht deshalb nicht diskutiert zu werden.

Eins muss auch klar sein: Überall gibts bekloppte, egal ob Türkei oder Deutschland, "Muslime" oder "Christen", das ist halt die Menschlichkeit und sollte nicht mit der Gesamtheit in Verbindung gebracht werden.
Und aktuell protestieren die bekloppten mit Gewalt, haben schon über 50 Millionen € Schaden gerichtet, und die Polizei soll sich nicht wehren? Was hat das mit Rechtstaatlichkeit zu tun..
Kommentar ansehen
11.06.2013 20:22 Uhr von syndikatM
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@free4gaza

http://www.welt.de/...


blablablablablablablablablabla
Kommentar ansehen
11.06.2013 20:37 Uhr von Registrator
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Fordern und kritisieren. Zwei der bekanntesten Paradedisziplinen der Türken. Dieses unsympatische Frettchen.
Kommentar ansehen
11.06.2013 20:39 Uhr von free4gaza
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ syndikatM
Wenn man ein Artikel per Google Suche angelt und hier
postet,sollte man es auch lesen...

Ja du hast recht, das steht nur blablabla drin,
denn nur 26.000 + paar tausend haben an der Umfrage teilgenommen, auch die Länderliste ist auserwählt:

Wenn man nur Deutschland,USA,FR, Israel, Iran,Russland & Co zur Auswahl hat,würde ich auch Deutschland wählen ;)

Also lasse ich es NICHT gelten :)


PS: Schaut euch mal Spiegel.de an,
wie die sich freuen, diese ******..
dass Hochwasser ist anscheinend uninteressant..

[ nachträglich editiert von free4gaza ]
Kommentar ansehen
11.06.2013 21:17 Uhr von free4gaza
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn ich hier von Fakten spreche, kommt von euch nix mehr,
nur Minusbewertungen, Feiglinge..
Kommentar ansehen
11.06.2013 22:05 Uhr von free4gaza
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
1)
Seit 1959 liegt der Antrag vor, 1999 wurde es offiziell anerkannt, bis heute nix passiert, meinst du wo die Türkei jetzt unabhängig und wirtschaftlich stark ist, eine Interesse daran hat, in EU aufgenommen zu werden?

Von der EU Seite aus,ist die Mehrheit der Türkei, Muslime , man möchte ungern einen Muslimen im Christen Verein haben... Ein weiterer Grund ist, die Übergabe von Macht.
Frankreich Deutschland und Belgien führen ja schön den EU-Verein..
Klar, formell wird an der Beitritt gehalten, wird aber nicht passieren, denn EU hat keine Vorteile,nur Nachteile..
England ist da schlau :)

2)Weiß nicht ,was hier damit zu tun hat, kann aber passieren..

Ich bin einer, der Wahrheiten ausspricht,
ihr ! (meine die, die hier blöd rumposten)
postet alles wie eine Toilettenspülung, ohne vorher dabei nachzudenken.
Euer Ziel ist es einfach die Türken/Muslime/->Länder schlecht zu machen,

Zitat von dir: "Ich bin der Meinung, der Ahmet soll sich erst mal um die Zustände in der Türkei kümmern."
Hier steht fett und dick drauf: AUßENMINISTER, was heißt das wohl ?
Du hast wohl in der Schule nicht aufgepasst, bzw. du musst an deiner Allgemeinbildung was tuen..!
Du benutzt ja so oft Google, guckmal erstmal nach was Außenminister bedeutet,
dann kannst nochmal hierhin kommen
Kommentar ansehen
11.06.2013 23:47 Uhr von free4gaza
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich will über dich nichts wissen, ich kenne dein Charakter schon..
"über mir" Angabe brauchst nicht zu machen. Alle anderen haben sich bereits versteckt..

Es ist wohl möglich, dass die Geld bekommen, aber mehrteil fließt in die Tourismusbranche und in andere..., Irgendein Reiseveranstalter hier hatte es im Zeitschrift (Guter Rat o.ä.) angeben, das in Paketpreis, auch Zuschuss vom türkischen Staat mit enthalten ist..

Türkei braucht die EU nicht, andersrum genauso. ENDE
Was willst du noch diskutieren..

Wenn du weißt, was für Funktion ein Außenminister hat,
warum soll er erstmal um die Zustände in der Türkei kümmern?,
du bist wirklich komisch, du vergisst auch noch ,was du schreibst..

Bevor die Diskussion in unendloser Schleife läuft:
Es gibt den Ministerpräsident Erdogan, Innenministerium etc..
die sich bereits drum kümmern, der Außenminister kümmert sich,
wie der Name schon sagt, mit außerhalb der Türkei, also mit anderen Ländern.

Du schuldest mir was, ich habe dir was gelehrt :)

[ nachträglich editiert von free4gaza ]
Kommentar ansehen
12.06.2013 00:18 Uhr von free4gaza
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
>Möchtest du einen Vortrag von mir über die Kriminalitätsstatistik in Deutschland?

Ja, es gibt in Deutschland viele offizielle und inoffizielle Nazis,
die in letzter Zeit viele Menschen geopfert haben,
und die deutsche Polizei nichts gemacht hat..
Wenn du ankommst mit Ubahn Schläger etc.. wie bereits im vorherigen Post mitgeteilt, auf alle Seiten gibts gute und schlechte Menschen..

Die 7 Mille ist für die Staate nix, wenn man mit der von mir angegeben Bsp, verrechnet, reduziert es sich auch entsprechend..

Jaja,ohne Gegenleistung, da gibts genug Bsp, kannst dir in Ruhe raussuchen.

Ja repräsentieren, aber hat kein bzw. kaum Einfluss auf die innerpolitische Themen.

Oh mann du hast anscheinend wieder nix gelernt...
Kommentar ansehen
12.06.2013 02:51 Uhr von ElChefo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
free4gaza

Kurz und schmerzlos.

"meinst du wo die Türkei jetzt unabhängig und wirtschaftlich stark ist, eine Interesse daran hat, in EU aufgenommen zu werden?"

Scheinbar ist das so, sonst würde man sich auf türkischer politischer Ebene nicht dauernd über die angebliche Verzögerungstaktik der EU echauffieren.

"Von der EU Seite aus,ist die Mehrheit der Türkei, Muslime "

Das ist die Selbstsicht der Türkei, die jeden Bürger, wenn er nicht explizit darauf hinweist, als Moslem registriert. Wie stark das Einwohnermeldewesen in der Türkei ausgeprägt ist, erkennt man unter anderem an den Geburtstagen, die mehrheitlich in den Ämtern angegeben werden.

"man möchte ungern einen Muslimen im Christen Verein haben.."

Das ist auch wieder eine Aussage von türkischer Seite. Erdogan selbst war es, der sagte, das Türken in einem Christenverein nichts zu suchen hätten.

"England ist da schlau :)"

Großbritannien ist eines der wenigen Länder in der EU, das eine Mehrheit Pro-Beitritt besitzt.

"Ich bin einer, der Wahrheiten ausspricht,"

...wie gerade eben bewiesen, eher nicht. Ob bewusst oder nicht, ist eine andere Frage.
Kommentar ansehen
12.06.2013 07:58 Uhr von Laz61
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@El Chefo

Propaganda:
"Scheinbar ist das so, sonst würde man sich auf türkischer politischer Ebene nicht dauernd über die angebliche Verzögerungstaktik der EU echauffieren."

Wahrheit:

"Zuhören mochte er nicht wirklich. Als Stefan Füle, der EU-Erweiterungskommissar, seine Rede im Swiss-Hotel in Istanbul hielt, setzte Tayyip Erdogan seinen Kopfhörer gar nicht erst auf. Er sprach lieber mit Egemen Bagis, seinem Europaminister, der neben ihm saß. "Enttäuscht von der verpassten Chance auf der Istanbul-Konferenz, denen entgegenzukommen, die zu Respekt und Dialog mit allen aufrufen", twitterte Füle später."

http://derstandard.at/...

Propaganda:

"Das ist auch wieder eine Aussage von türkischer Seite. Erdogan selbst war es, der sagte, das Türken in einem Christenverein nichts zu suchen hätten."

Wahrheit:

"Wenn sie uns in der EU nicht wollen, verlieren wir nichts, dann entscheiden sie sich eben dafür, ein Christenclub zu sein."

http://derstandard.at/...


"..wie gerade eben bewiesen, eher nicht. Ob bewusst oder nicht, ist eine andere Frage. "


Wie gerade bewiesen sollten Sie, weniger Lügen verbreiten, die auf einschlägig rechten Internetforen zu lesen sind, dort wird weniger Wahrheit aber dafür jede Menge Propaganda
für echte Hohlköpfe publizirt.


Haben Sie auch Links zu glaubwürdigen Internetseiten von ihrern Behauptungen.
Kommentar ansehen
12.06.2013 09:40 Uhr von free4gaza
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ElChefo
Ich habe doch gesagt, dass die MEHRHEIT der Türken, Muslime sind.. Mehrheit bedeutet nicht alle.
Ich weiß nicht warum hier einige Duden nicht nachschlagen können...

Den Rest hat schon Laz61 aufgeklärt,Danke
Kommentar ansehen
12.06.2013 11:30 Uhr von free4gaza
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Jaja die Türkei ist eine dritte Welt, möchtet ihr gerne, ist aber nicht der Fall.
Was heute passiert sind nur Spiele der Großmachte wie Usa, Israel, EU etc. Die Wirtschaft der Türkei war seitdem 2002 fast nur im Aufschwung, mehr als die Hälfte der Landesverräter/agenten wie Generale wurden gefiltert, nur der Krieg zwischen PKK Terrororganisation und der Türkei störte, was nach Jahren durch Rückzug seitens Pkk beigelegt wurde. Es stand nicht mehr im Wege, doch die Großmächte waren unberuhigt, und tata neues Problem erschaffen, wegen ein Park gibt es jetzt Aufstand..
Was ein Zufall, dass gestern Mossad-agent in Istanbul eingereist ist, was hat der wohl zusuchen..

Was Deutschland und EU angeht, die Medien sind so zensiert, dass über Schaden etc kaum berichtet wird, dass die Notenbank um den Wirtschaft zu kurbeln, jedesmal die Zinsen runter drücken, wo nur Banken Gewinn machen, und bald eine große Blase entstehen wird, was erneut zu Wirtschaftskrise führen wird, dann werden wir sehen, wer dritte Welt ist.
Kommentar ansehen
12.06.2013 14:53 Uhr von free4gaza
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bezahle hier meine Steuer, damit du dein hartz4 bekommst, wenn wir weg sind hat du es auch nicht mehr.

Wie öfters gesagt sollst du mit Fakten kommen, nicht einfach auskotzen, vergleichmal als bsp, damit du nicht überlastet bist, den Quartal 1, 2013
Kommentar ansehen
12.06.2013 17:35 Uhr von ElChefo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Laz

""Zuhören mochte er nicht wirklich. (...)"

Du willst damit auf das angebliche Desinteresse der Türkei an einem Beitritt anspielen? Na dann:

"Egemen Ba???: „Wir wollen die Führung in der EU“"
23.05.13
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/...

"Erdogan schwärmt plötzlich wieder von Europa"
13.02.13
http://www.welt.de/...

"Erdo?an bittet Merkel um Hilfe in EU-Verhandlungen"
25.02.13
http://www.zeit.de/...

"Deutschland-Besuch: Erdogan fordert deutsche Hilfe bei EU-Beitritt"
02.11.11
http://www.spiegel.de/...

...und nicht zu vergessen, wie Erdogan offen rumquengelte, man habe "mitten im Spiel" die "Regeln geändert". Ist nun auch schon ein paar Jahre her, zu dem Zeitpunkt war er noch nichtmal halbwegs "im Spiel", wie er es ausdrückte. Ist er allerdings heute auch noch nicht - mit EINEM abgeschlossenen und wieviel (?) suspendierten Kapiteln?

""Wenn sie uns in der EU nicht wollen, verlieren wir nichts, dann entscheiden sie sich eben dafür, ein Christenclub zu sein." "
...ist ein Zitat von 2010. Den Begriff verwendete er desweiteren schon 1999, 2004 und 2007. Such dir nicht immer nur das Erstbestpassendste heraus.

"Wie gerade bewiesen sollten Sie, weniger Lügen verbreiten"

Wie gerade - wieder - gezeigt, basieren meine Aussagen nicht auf Lügen.

"die auf einschlägig rechten Internetforen zu lesen sind"

Du willst also behaupten, zeit.de, welt.de, spiegel.de und DTN seien einschlägig rechte Foren? Fang nochmal von vorne an. Die Unterstellung was meine politische Orientierung angeht gibt dich endgültig der Lächerlichkeit preis.

Aber klar. Bei solch argumentativer Armseligkeit, das schon die hochnotpeinliche Verwendung eines hilflosen "Sie" nötig wird, ja, da mutiert Spiegel.de auch schon mal zu einem "einschlägigen rechten Internetforum". Schon klar.


free4gaza

"Ich habe doch gesagt, dass die MEHRHEIT der Türken, Muslime sind.. Mehrheit bedeutet nicht alle."

Es ging nicht um Mehr- oder Minderheit, es ging darum, das es nicht die Sicht der EU, sondern die Sicht der Türkei selbst ist - illustriert am Beispiel der künstlichen Hochrechnung der islamischen Mehrheit.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?