11.06.13 17:10 Uhr
 232
 

Polizeigewalt bei Blockupy-Demonstration in Frankfurt: Linke stellt Strafanzeige

Der Landesverband der Linken hat unter anderem Strafanzeige gegen Harald Schneider gestellt. Der Einsatzleiter der Blockupy-Demonstration wird beschuldigt, die genehmigte Demonstration durch Einsatz von Polizeigewalt verhindert zu haben.

Die Linken berufen sich dabei auf Paragraph 21 des Versammlungsgesetzes. Die Sicherheitsverantwortlichen hatten am 1. Juni nach dem Beginn die Demonstration gestoppt.

Die Teilnehmer wurden über mehrere Stunden hindurch eingekesselt. Dabei kam Pfefferspray sowie Schlagstöcke seitens der Polizei zum Einsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Demonstration, Strafanzeige, Polizeigewalt, Blockupy
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

No-Whites-Day an Washingtoner College - Eskalation um weißen Professor
Festnahmen von Islamisten in Deutschland, Großbritannien und auf Mallorca
Urteil: Ärzte dürfen Behandlung von britischem todkranken Baby abbrechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 17:12 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.06.2013 19:58 Uhr von Tamerlan
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Unkenntnis hier tut ja weh. In der Türkei sind Polizisten mit Nummern gekennzeichnet. Damit man im Zweifel gegen die Polizisten vorgehen dann die Bullshit bauen. Hier wehrt man sich leider seit Jahrzehnten gegen so eine Regelung.

Zum Beispiel: http://www.derwesten.de/...

[ nachträglich editiert von Tamerlan ]
Kommentar ansehen
11.06.2013 20:09 Uhr von Tamerlan
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und FrankCostello, von dir habe ich noch nie was sinnvolles gelesen. Meine Meinung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Erschossenes Känguru mit Ouzo-Flasche im Arm an Straßenrand entdeckt
Afrikanische Schweinepest in Tschechien aufgetreten
Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?