11.06.13 15:51 Uhr
 2.406
 

Papst Franziskus spricht von einer "schwulen Lobby" im Vatikan

Papst Franziskus sagte bei einer Konferenz, dass innerhalb des Vatikan eine "schwule Lobby" existiert.

Als erster Papst spricht er damit diese Sachlage an und kündigte auch an, in dem Fall etwas unternehmen zu wollen. Er spezifizierte jedoch nicht, was er damit konkret meinte.

Diese Lobby soll angeblich auch der Grund für den Rücktritt von Benedikt XVI. sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Vatikan, Papst Franziskus, Lobby
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 16:02 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Das glaubt er doch selber nicht...

[ nachträglich editiert von FrankCostello ]
Kommentar ansehen
11.06.2013 16:16 Uhr von el_padrino
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
was erwartet er...das sind männer in frauenkleidern denen es verboten ist mit frauen zu "verkehren" :)
Kommentar ansehen
11.06.2013 17:05 Uhr von Redditor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schwule in der Kirch? Nein, ausgeschlossen :D
Kommentar ansehen
11.06.2013 18:35 Uhr von -canibal-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich würde mal vermuten, dass er sich mit dieser Aussage langsam an die wirklich heissen (internen) Themen im Vatikan herantastet und einfach mal auslotet was passiert wenn...die Themen "Pädophilie" und "sexueller Missbrauch" und vielleicht sogar verschwörung und Mord ans tageslicht kommen....könnte ja sein...auf jedenfall muss er sich vorsehen und immmer seinen Vorkoster zuerst an seinen Teller lassen...
Kommentar ansehen
11.06.2013 21:18 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, dann sollte er sich besser nicht nach der Seife bücken :D

Mich würde wirklich interessieren was er jetzt genau damit meint, bezieht sich das auf eine Pro Homosexuelle Lobby oder eher eine Contra Bewegung.
Kommentar ansehen
11.06.2013 21:57 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja ...... die ersten "Christen" waren 12 Junggesellen und eine Hure als beste Freundin ... die zusammen gelebt haben und lecker gegessen und durch die Gegend gecuised sind :) ..... haben gegen den Temple rebeliert und sich viel um andere Minderheiten gekümmert .... ... lt. NT .....

klingt jetzt nicht unbedingt sehr hetero und Macho

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
12.06.2013 09:24 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter
Ich habe mich dazu mal mit einem studierten Theologen unterhalten. Man geht davon aus, dass Jesus ganz normal verheiratet war (wahrscheinlich sogar mehrmals). Das gleiche gilt für die Apostel. Es ist einfach nur so, dass die Bibel nie Frauen erwähnt.
Das gleiche gilt für Kain und Abel. Die weiblichen Nachkommen wurden in der Bibel nie gelistet.
Weil die Frauen nie erwähnt werden, denkt man immer an schwule Männer.
Kommentar ansehen
12.06.2013 11:54 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
China? Sack Reis?
Kommentar ansehen
12.06.2013 21:47 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Diese Lobby soll angeblich auch der Grund für den Rücktritt von Benedikt XVI. sein."

Deshalb ist er ja jetzt auch mit seinem Freund in die Abruzzen gezogen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?