11.06.13 15:41 Uhr
 547
 

NSU-Prozess: Überraschende Entlastung von Beate Zschäpe durch weiteren Angeklagten

Der Mitangeklagte Carsten S. ist bereit, im NSU-Prozess umfassend auszusagen und hat in seiner Aussage heute Beate Zschäpe überraschend entlastet.

Der ehemalige Neonazi gab zu, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos eine Waffe übergeben zu haben, sagte jedoch aus, die beiden hätten Zschäpe über geplante Anschläge nicht informiert.

Als Zschäpe zu dem Waffenübergabe-Treffen kam, sagten die beiden anderen NSU-Terroristen: "Psst, damit sie es nicht mitbekommt." Bisher ging die Staatsanwaltschaft davon aus, dass Zschäpe über die Anschläge informiert war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, NSU, Beate Zschäpe, Entlastung, NSU-Prozess
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unfall bei NSU-Eskorte in München: Beate Zschäpe erleidet Gehirnerschütterung
NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
Gefängnis lässt Pralinen-Geschenk für Beate Zschäpe von Psychiater nicht zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 15:53 Uhr von magnificus
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Haberal persönlich? lol

Interessante Wendung. Aber lieber warten, was noch kommt.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
11.06.2013 16:06 Uhr von ted1405
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
*lol*

Also nach dem Theater um das gesamte Thema wäre es jetzt ein absoluter Knaller, sollte sich keinerlei Schuld nachweisen lassen und ein Freispruch erfolgen.

Ganz ehrlich ...
ich würde allen Beteiligten bei dem Trauerspiel diese Blamage gönnen. Vor allem wäre ich dann hochauf gespannt, ob die netten Vorab-Bezeichnungen (Nazi-Braut und solche Dinge) dann auch nur mit einem einzigen Wort in den Zeitungen erwähnt werden oder gar eine Entschuldigung käme.

Und bevor es nun Minuse hagelt:
Ich habe mich absolut NULL mit der Frage beschäftigt, was dieser Frau überhaupt alles vorgeworfen wird oder wie wahrscheinlich eine Beteiligung von ihr ist und ich bilde mir da auch kein Urteil darüber.
Kommentar ansehen
11.06.2013 16:15 Uhr von NoPq
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ted
Ich denke die Medien würden dann ordentlich zurückrudern.
Aber man muss jetzt erst mal sehen wie es sich entwickelt. Mitwisserin muss sie einfach sein. Sonst würde man nicht mit zwei rechten Kumpels untertauchen, Identitäten wechseln und den Lebensunterhalt per Banküberfälle (da waren die Täter ja die zwei Typen, aber das Geld war gezwungenermaßen für alle drei) finanzieren, und das über Jahre hinweg.
Die Morde wird sie vermutlich nicht selbst begangen haben, aber sie ist dennoch ein Teil einer terroristischen Vereinigung (davon gehe ich jetzt aus, muss aber erst bewiesen / entschieden werden) und dadurch sind der Vorwurf und die Untersuchungshaft schon nachvollziehbar (@benjaminx)
Kommentar ansehen
11.06.2013 16:32 Uhr von psycoman
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir das Hickhack um die Plätze im Gerichtssaal und andern Quatsch so antsehe, dann wird das ein großes Geheule geben, insbesondere von türkischer Seite, falls die Dame freigesprochen werden sollte, und sei es nur aus Mangel an Beweisen für eine Schuld.
Kommentar ansehen
11.06.2013 18:03 Uhr von tutnix
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
woher will der eigentlich wissen, worüber die jahrelang geredet haben, wenn er selbst nicht dabei war?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unfall bei NSU-Eskorte in München: Beate Zschäpe erleidet Gehirnerschütterung
NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
Gefängnis lässt Pralinen-Geschenk für Beate Zschäpe von Psychiater nicht zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?