11.06.13 15:04 Uhr
 506
 

Deshalb sind Diesel-Fahrzeuge sparsamer als Benziner

Diesel-Fahrzeuge sind für ihre Sparsamkeit bekannt. Es ist auch bekannt, dass der Kraftstoff beim Benzinmotor durch einen Zündfunke entzündet. Beim Diesel braucht es keine fremde Hilfe.

Ein Dieseltriebwerk braucht weniger Treibstoff als ein Benziner. Einer der Gründe ist, dass Diesel energiereicher als Benzin ist und unter dem Strich 20 Prozent mehr Energie liefert als Benzin.

Ein anderer Grund ist, dass Diesel einen höheren Wirkungsgrad hat. Auch wenn moderne Benziner mittlerweile etwas aufgeholt haben, so haben sie noch immer einen 35 bis 37 Prozent geringeren Wirkungsgrad als die Selbstzünder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Diesel, Benziner
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 16:00 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Voll kluger Junge
Kommentar ansehen
11.06.2013 16:55 Uhr von Nothung
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Autor mit den vielen Namen, du hast die Quelle nicht ganz verstanden. Moderne Benziner haben nicht einen 35 bis 37 Prozent geringeren Wirkungsgrad als die Selbstzünder, sondern ihr Wirkungsgrad beträgt 35 bis 37 Prozent und ist nach Adam Riese also um 18 Prozent geringer als der der Selbstzünder mit 45 Prozent.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?