11.06.13 14:48 Uhr
 1.185
 

"Maggikalypse" in Köln: Ursache für würzigen Gestank nun geklärt

In Köln, Dormagen, Leverkusen und Düsseldorf roch es am heutigen Dienstagmorgen mysteriös nach Maggi und viele Bürger beschwerten sich über den undefinierbaren Gestank (ShortNews berichtete).

Nun ist die Ursache für den Gestank geklärt, der sich auch auf Twitter unter dem Hashtag "#maggikalypse" breitgemacht hatte.

Ein Brand in einem Neusser Chemiewerk ist der Grund für den Maggi-ähnlichen Gestank. In dem Werk werden nämlich Aromen für die Lebensmittelindustrie hergestellt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Ursache, Gestank, Maggi
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 15:25 Uhr von montolui
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
...und ich dachte, es wären meine Socken, die ich zum Lüften rausgehangen habe...
Kommentar ansehen
11.06.2013 16:05 Uhr von Graf_Kox
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schmunzelte über Magikalypse.
Kommentar ansehen
11.06.2013 16:29 Uhr von farm666
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Aromen herrgestellt? Fast alles was nicht der Natur entstammt ist Gift
Kommentar ansehen
13.06.2013 09:14 Uhr von Retrobyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maggikalypse Now!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?