11.06.13 14:08 Uhr
 111
 

Gesund essen mit Blüten

Die essbaren Blüten werden immer häufiger in der Naturmedizin verwendet. Man sollte sie nicht nur als Dekoration über das Essen geben, sondern essen.

Gänseblümchen regen zum Beispiel den Stoffwechsel an und wirken entzündungshemmend, Rosen haben eine wundheilende Wirkung, Himmelschlüssel kann man gezielt gegen Kopfschmerzen einsetzen.

Der Veilchenblütentee wirkt gegen Husten. Die Kapuzinerkresse gilt als Antibiotikum und stärkt das Immunsystem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Blume, Rose, Gesund, Blüte
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 14:08 Uhr von Flugsaurier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bevor man zu einer Tablette greift, sollte man immer zuerst versuchen seine körperlichen Beschwerden mit Hilfe der Natur in den Griff zu bekommen, oder gar los zu werden.

Nutzt es nichts, schadet es auch nichts. Die Tabletten kann man später immer noch nehmen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?