11.06.13 14:05 Uhr
 2.674
 

Thailand: Zweijähriger musste in Klinik - Zwei Dreijährige haben ihn misshandelt

In der thailändischen Provinz Trang wurde ein Zweijähriger in einer Klinik eingeliefert, der Opfer einer Misshandlung wurde. Bei den vermeintlichen Tätern soll es sich um zwei Dreijährige handeln, die mit dem Opfer zusammen in einem Kinderheim untergebracht sind.

Der zweijährige Junge hatte Verletzungen und Blutergüsse am Kopf und am restlichen Körper. Die schockierten Eltern des Jungen erstatten Anzeige bei der zuständigen Polizeibehörde.

Die Eltern wissen nicht, wieso die zwei Kinder ihren Sohn misshandelt hatten. Jedoch sind sie davon überzeugt, dass die Mitarbeiter des Heims ihre Aufsichtspflicht vernachlässigt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Klinik, Thailand, Waisenhaus
Quelle: www.wochenblitz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 16:31 Uhr von Jietzo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Öh, 3 Jährige kleiner Kinder?
Oh man, da muss richtig was hart scheif gelaufen sein.

Und die Mitarbeiter im Heim sind auch nicht die helle anscheind.
Kommentar ansehen
11.06.2013 19:22 Uhr von Faid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die wollten doch nur spielen!
Kommentar ansehen
11.06.2013 23:32 Uhr von Renshy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist krass.... aber ist scheinbar nur ein einzelfall, die 3 jährigen hatten da wohl das falsche spielzeug

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?