11.06.13 14:04 Uhr
 311
 

USA: Todestraktinsassen klagen wegen extremer Hitze im Zellentrakt

Drei Häftlinge des "Louisiana State Penitentiary", auch bekannt als "Angola Prison", sind am gestrigen Montag mit einer Klage vor Gericht gezogen. Als Folge der extremen Hitze seien die Haftbedingungen erschreckend, so die Klage.

In der Klageschrift wird auf das Strafgesetz verwiesen, welches eine grausame und ungewöhnliche Bestrafung verbiete. Die sommerlichen Hitze-Extreme im Todestrakt würden aber genau dies bedeuten.

Das Gefängnis wurde 2008 renoviert. In den Besucherräumen, Zimmern der Wachen und in den Türmen gebe es jetzt auch eine Klima-Anlage. In den Todestrakt werde seitdem allerdings zusätzliche heiße Luft geblasen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gefängnis, Klage, Hitze, Todeskandidat
Quelle: www.nola.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird
Madrid: Barbusiger Protest bei Enthüllung von Donald-Trump-Wachsfigur
Türkei: Kurdenpartei-Chef droht Haftstrafe von bis zu 142 Jahren