11.06.13 13:42 Uhr
 324
 

Großbritannien: Frau rettet mit Herzmassage zu "Stayin´ Alive" Mann das Leben

In Birmingham hat eine Frau einem Mann mit einer ungewöhnlichen Aktion das Leben gerettet.

Sie bemerkte, dass der Mann Herzprobleme hatte und begann sofort mit Erster Hilfe: Zu der Musik des "Bee Gees"-Hits "Stayin´ Alive" startete sie eine Herzmassage und rettete ihm so das Leben.

Sharon Thorneywork arbeitet in einer Klinik und massierte das Herz des Mannes für 18 Minuten und rettete ihm das Leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Leben, England, Herzmassage
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"
USA: Oberster Gerichtshof bestätigt Trumps Einreiseverbot für Muslime teilweise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 15:42 Uhr von AbusBambus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol das lied ist ja mal passend aber irgendwie makaber...
Kommentar ansehen
11.06.2013 17:30 Uhr von San-vi-san
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ungewöhnlich? beim Erste Hilfe-Kurs für den Führerschein haben wir auch gelernt, dass der Rhythmus von Stayin´ Alive richtig für eine Herzmassage ist und ihn sich deshalb im Notfall vorstellen soll.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?