11.06.13 13:15 Uhr
 294
 

Iran: Zwischenfall in Atomreaktor

In dem iranischen Atomkraftwerk "Buschehr" hat es nach Angaben eines ranghohen Diplomaten eine Generatorstörung gegeben.

Der Diplomat Mahmud Resa Sajjadi gab gegenüber der Nachrichtenagentur ITAR-Tass an, dass das kürzliche Erdbeben nicht für die Störung verantwortlich ist. Wann allerdings genau der Defekt auftrat und ob das AKW abgeschaltet wurde, ist nicht bekannt.

Derzeit arbeiten Experten aus Russland und dem Iran gemeinsam an einer Lösung des Problems. Der Iran liefert sich mit dem Westen (auch Deutschland) einen "Atomstreit", da dem Land vorgeworfen wird, unter dem Deckmantel der zivilen Nutzung nach Atomwaffen zu streben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Madresu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Atomkraftwerk, Zwischenfall
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)
London: Vor dem Parlament ist es zu Schüssen gekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?