11.06.13 12:21 Uhr
 606
 

"Wetten, dass...?": Klaus Wowereit entsetzt über "zu viel Klamauk und zu wenig Niveau"

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat sich nun auch in die aktuelle Debatte um die ZDF-Show "Wetten, dass..?" eingeschaltet.

Wowereit äußerte ebenfalls scharfe Kritik an der letzten Sendung aus Mallorca, wollte jedoch Moderator Markus Lanz von der Schuld freisprechen.

"Ich bin entsetzt. Zu viel Klamauk, zu wenig Niveau. Das war die schlechteste Ausgabe, die ich je gesehen habe.", sagte Wowereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Wetten dass..?, Klaus Wowereit, Markus Lanz, Entsetzen
Quelle: www.bz-berlin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 12:23 Uhr von NoPq
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, die Aussage wird wohl trotzdem einen Beigeschmack von "Eigentor" haben, angesichts Herrn Wowereit ^^
Kommentar ansehen
11.06.2013 12:23 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Will er von seiner eigenen Müll-Politik ablenken ?
Kommentar ansehen
11.06.2013 12:23 Uhr von ghostinside
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das unschreibt auch wunderbar sein Amt als Bürgermeister...
Kommentar ansehen
11.06.2013 12:24 Uhr von ksros
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie beim berliner Flughafen, viel Geld für Schrott.
Gell, Herr W.?
Kommentar ansehen
11.06.2013 12:26 Uhr von Destkal
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin eher entsetzt dass jeder trottel mein seinen senf dazugeben zu müssen.
Kommentar ansehen
12.06.2013 10:53 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das sagt ja genau der richtige. Der soll mal zusehen das der seine Arbeit richtig erledigt.
Kommentar ansehen
28.06.2013 21:08 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Politiker ist entsetzt über fehlendes Niveau und zu viel Klamauk....hat der mal beobachtet, was Politiker so treiben?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?