11.06.13 11:28 Uhr
 1.619
 

Hochwasser: Pommes und Chips könnten knapp werden

Durch das Hochwasser in weiten Teilen Deutschlands ist die Kartoffelernte gefährdet. Dadurch könnte es zu einem knapperen Angebot kommen.

Es wird befürchtet, dass dadurch die Preise steigen. Davor warnte jetzt der Bundesverband der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie (BOGK).

"Es wird Ausfälle geben. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es regional zu Versorgungsengpässen mit Pommes, Knödeln und Chips kommt", erklärte BOGK-Geschäftsführer Horst-Peter Karos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hochwasser, Chips, knapp, Ernte, Kartoffel, Pommes
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 11:33 Uhr von Redditor
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist in solch einer Situation natürlich auch echt wichtig für die Betroffenen....
Kommentar ansehen
11.06.2013 11:36 Uhr von -bomb-
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Es wird Ausfälle geben. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es regional zu Versorgungsengpässen mit Pommes, Knödeln und Chips kommt."

Zum Glück gibt es ja noch Semmelknödel.
Kommentar ansehen
11.06.2013 11:39 Uhr von ted1405
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Das is´ nun nicht euer Ernst, oder!?

Wie viel Promille der bewirtschafteten Ackerflächen wurde bitte durch das Hochwasser überflutet? Ist ja beim besten Willen nicht so, dass das halbe Land abgesoffen wäre ... aber hauptsache mal eine Schlagzeile verwurstet.
Kommentar ansehen
11.06.2013 11:46 Uhr von rubberduck09
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@ ted1405

Die wollen nur die Preise hochtreiben. Das ist alles. Dass es in Deutschland von so einigen Gütern aus der Landwirtschaft eine massive Überproduktion gibt, wird nur zu gerne verschwiegen.

Also werden die Preise eigentlich nur deshalb erhöht, weil die Überproduktion jetzt weniger hoch ist.
Kommentar ansehen
11.06.2013 11:46 Uhr von tafkad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ok, das heißt also jetzt 5 LKW Landungen Kartoffeln, Pommes und Chips ist ne gute Geld Anlage oder wie?
Kommentar ansehen
11.06.2013 11:52 Uhr von Lebensgefahr
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt dieses Jahr eine ganz schlecht Pommes- und Knödelernte.
Müssen wir halt auf Kartoffeln, Reis oder Nudeln ausweichen.
Gibt es schon ein Spendenkonto für die Pommes- uind Knödelanbauer?
Kommentar ansehen
11.06.2013 11:54 Uhr von ghostinside
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
In dem Falle wünschte ich mir immerwährendes Hochwasser...



(bezieht sich nicht auf die Betroffenen)
Kommentar ansehen
11.06.2013 14:35 Uhr von Maedy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank kann man dann ja wieder die Preise anheben und vor allem absprechen...
Kommentar ansehen
11.06.2013 15:50 Uhr von AbusBambus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
first world problems
Kommentar ansehen
11.06.2013 16:28 Uhr von limasierra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß auf Pommes und Chips...
Kommentar ansehen
11.06.2013 16:33 Uhr von MurrayXVII
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich seh das genau so wie unser Herr Graf. Diese Behauptung ist aus 2 Gründen Schwachsinn (es gibt garantiert mehr aber die beiden springen einem direkt ins Auge...oh man schlechter Kartoffelwitz XD): 1. kommen nicht alle hier verkauften Kartoffeln aus Deutschland und 2. Steht ja wohl kaum ganz Deutschland unter Wasser (eher saufen unsere nordwestlichen Nachbarn ab).

@Jauchegrube: Aus und sitz!
Kommentar ansehen
11.06.2013 19:28 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Monsanto das mitbekommt, wird Deutschland schon, bald und vor allem kostenlos, mit genmanipulierten Saatgut beliefert, das keine Erde mehr zum wachsen braucht, sondern schwimmend direkt im Wasser wächst. Dann sorgt man für weitere Hochwasser und macht das Saatgut kostenpflichtig und teurer.
Kommentar ansehen
11.06.2013 19:40 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ich wette drauf, dass die hohen Preise dann nie mehr runtergehen, auch wenn es 2014 / 2015 dann wieder viele Kartoffeln gibt.
Kommentar ansehen
12.06.2013 11:13 Uhr von |Erzi|
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was heisst denn die wollen die Preise hoch treiben?

War vorhin im Netto.

2kg Kartoffeln (waren vor ein paar Tagen/Wochen noch als 2.5kg Saeckchen abgepackt) kosteten dort 3,29€.

Lasst euch das mal auf der Zunge zergehen. Wahnsinnspreis fuer 2kg Kartoffeln.

Da ist der Preis schon hoch getrieben worden.
Kommentar ansehen
13.06.2013 18:48 Uhr von mkraus71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut! Das fettige Zeug is eh ungesund!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?