11.06.13 11:15 Uhr
 87
 

Schülerwettbewerb sucht nach Experimenten zur Durchführung auf der Raumstation ISS

Alexander Gerst - der deutsche ESA-Astronaut - wird im nächsten Jahr zur ISS fliegen. Aus einer Liste von 42 Objekten dürfen Schüler Vorschläge für Experimente machen, der Siegesvorschlag wird dann auch tatsächlich auf der Raumstation durchgeführt.

Noch bis zum 13. August dieses Jahres dürfen die Schüler ihre Vorschläge für Experimente einreichen. "Wir wollen die Schüler dazu anspornen, selbst kreativ Experimente für einen Versuch in der Schwerelosigkeit zu entwickeln - und dadurch wecken wir hoffentlich eine Faszination für Forschung und Naturwissenschaften", so Dr. Matthias Sperl, der Projektverantwortliche.

Alexander Gerst wird übrigens ein halbes Jahr lang auf der Raumstation bleiben. Er ist schon neugierig auf den ausgewählten Versuch der Schüler und wird neben medizinischen Versuchen auch biologische Untersuchungen auf der ISS betreuen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schüler, ISS, Experiment, Weltall, Raumstation
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 11:15 Uhr von Flugsaurier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein guter Weg um die Jugend für das Weltall und die Forschung zu begeistern. Es wäre schön wenn es noch mehr solcher Projekte gäbe.
Kommentar ansehen
11.06.2013 13:06 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn die Jugend eine wirkliche Herausforderung sucht dann sollt sie sich eine Lösung überlegen für:

1.Einen Raumanzug den man am Stück 1 Monat tragen kann ohne dass die Scheiße in Richtung Helm steigt.

2.Ein System für Raumanzüge zur automatischen Versieglung von offen Wunden bei Unfällen unter Vakuum Bedingungen.

3.Eine Möglichkeit Nahrung und Medikamente unter Vakuum Bedingungen in einen Geschlossen Raumanzug einzuschleusen die keine 5 kg wiegt.

Und wenn es unbedingt Biologische Versuche seinen sollen,

4.Eine Möglichkeit Pilze als Nahrungsquellen an speziellen Hydroanordnungen unter Vakuumbedingungen zu züchten. ( z.b. mit nanoporösen offenporigen Kunststoffschläuchen als Träger für die Pilzkulturen, das funktioniert als Wartungsproblem für die Lebenserhaltung im Prinzip ja schon ganz gut.)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?