11.06.13 10:34 Uhr
 92
 

WWDC: "iTunes Radio" nun endlich der Öffentlichkeit vorgestellt

Bisher hieß es immer, dass Apple in Bezug auf das geplante "iRadio" Probleme mit Rechteinhabern hat (ShortNews berichtete).

Doch nun stellte man am gestrigen Montag auf der eigenen Entwicklerkonferenz WWDC "iRadio" offiziell unter dem Namen "iTunes Radio" vor.

Von "iTunes Radio" wird es zwei Versionen geben, eine kostenlose werbefinanzierte und eine kostenpflichtige, welche ein Bestandteil von "iTunes Match" sein wird, was bisher 24,99 Euro kostete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Radio, Vorstellung, Öffentlichkeit, iTunes, WWDC
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gambia: Abgewählter Präsident leerte angeblich vor Gang in Exil die Staatskasse
Frankreich: Kandidat mit linkem Programm vor Favorit bei Sozialisten-Vorwahl
Trumps Beraterin bezeichnet Falschaussagen von Sprecher als "alternative Fakten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?