11.06.13 09:48 Uhr
 111
 

Türkei: Ministerpräsident Erdogan wird Demonstranten treffen

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan will Abgesandte der Demonstranten am kommenden Mittwoch treffen.

Ohne auf Einzelheiten einzugehen sagte Erdogans Stellvertreter Arinc, dass die nicht genehmigten Demonstrationen nicht weiterhin toleriert würden.

Die Demonstrationen begannen vor elf Tagen, als die Sicherheitsbehörden eine Kundgebung im Istanbuler Gezi-Park auflösen wollten.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Ministerpräsident, Treffen, Recep Tayyip Erdogan, Demonstrant
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 10:41 Uhr von ElChefo
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Haberal

Wieso lügst du so dreist vor dich hin?
Wieviele Tote gab es bei S21 oder Blockupy? Wieviele Verletzte? Wieviele Festnahmen? Vergleiche das bitte mal mit den Zuständen in der Türkei.


Wesentlich schlimmer als in Stuttgart:

"Bei den Protesten wurden landesweit drei Menschen getötet und nahezu 5.000 verletzt."
http://kurier.at/...

http://www.sondakikahaberleri.info.tr/...
http://wittymisfitsinc.files.wordpress.com/...
http://www.tilkii.com/...
http://static.euronews.com/...
http://www.aktifhaber.com/...

Deine letzten Posts zu diesem Thema entlarven dich als genau das, was du bist: ein widerlicher Hetzer, ein Demagoge vor dem Herrn. Hauptsache, du kannst immer schön genug Nebelkerzen zünden und mit dem Moralfinger auf Deutschland zeigen.
Kommentar ansehen
11.06.2013 11:28 Uhr von ElChefo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Feingeist

Du musstest es ja beschwören...
...neuer Scheitelpunkt der Peinlichkeit (danke für die Wortprägung):
http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?