10.06.13 21:20 Uhr
 189
 

Flut in Deutschland - Dresden hebt Katastrophenalarm auf

Dresden hat nach einer Woche den Katastrophenalarm aufgehoben. Währenddessen ist die Flut noch nicht ausgestanden. In Sachsen-Anhalt kam die Flut der Elbe mit solcher Wucht, dass ein Deich bei Fischbeck gebrochen ist. Tausende mussten evakuiert werden.

Unterdessen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den Opfern der Flutkatastrophe Hilfen zugesagt. Die Flutschäden in Deutschland werden zurzeit auf eine zweistellige Milliardensumme geschätzt.

Angela Merkel will sich am kommenden Donnerstag mit den 16 Ministerpräsidenten der Länder treffen, um über weiter Hilfen zu sprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Dresden, Flut, Katastropenalarm
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?