10.06.13 21:11 Uhr
 833
 

Unser Phosphor stammt wohl aus dem All

Einst - in der Frühzeit - war die Erde einem heftigen Meteoritenregen ausgesetzt. Die brachten nicht nur Wasser, sondern auch andere Substanzen. Das irdische Phosphor war schwer löslich und wenig geeignet, um die Entstehung von Leben zu befördern.

Vermutlich war ausgerechnet das Meteoriten-Phosphor der entscheidende Baustein zur Entstehung von Leben auf unserem Planeten. Forscher fanden in den Schichten aus den ältesten Zeitaltern der Erde - im Hadaikum und im Archaikum - vor etwa dreieinhalb Milliarden Jahren Schreibersit-Phosphite.

Diese lagerten sich im Ozean ab. Es eignet sich gut, um komplexe Moleküle zu bilden, aus denen die Frühformen des Lebens entstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, All, Abstammung, Phosphor
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 21:11 Uhr von Flugsaurier
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Hurra es ist bewiesen! Wir sind Außerirdische! Wir alle sind keine Erdlinge, sondern stammen von einem wunderschönen Meteoritenregen ab.
Kommentar ansehen
10.06.2013 21:18 Uhr von Bewerter
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Flugsaurier:
Alles um uns herum stammt aus dem All (aber nicht weitersagen)
Kommentar ansehen
10.06.2013 21:35 Uhr von bokuliztikz
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ heimatschutz & co. : Nicht der ganze, denn Autoren solcher News stammen aus der Hölle um unseren Glauben zu testen :D