10.06.13 19:27 Uhr
 265
 

Thailand: 14 seltene Albino-Löwen bei Razzia entdeckt

In Thailand wurde ein Tierhändler verhaftet, nachdem bei einer Razzia hunderte - unter Artenschutz stehende - Tiere entdeckt wurden. Unter den Tieren befanden sich auch 14 seltene Albino-Löwen.

Das Haus des Tatverdächtigen befindet sich in der Nähe von Bangkok. Dort fand man unter anderem hunderte Vögel, Erdmännchen, Schildkröten, Pfauen, Affen und andere Tiere - etliche von ihnen sollen aus Übersee stammen.

Dem Tierhändler droht eine Haftstrafe von bis zu vier Jahren. Nach einem Komplizen wird noch gefahndet. Wenn der Fall vollständig abgeschlossen ist, wird man etliche Tiere wieder in die Wildnis entlassen. Einige Tiere kommen in Tierparks.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entdeckung, Thailand, Razzia, Löwe, Albino
Quelle: news.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 19:30 Uhr von montolui
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
...das war die Zuchtfarm von Justin Bieber...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?