10.06.13 16:55 Uhr
 204
 

Türkei: Proteste könnten dem Land mehr nutzen als schaden

Wie bereits von ShortNews berichtet wurde, gibt es in der Türkei zur Zeit einige Demonstrationen. Doch dies könnte dem Land auch von Nutzen sein.

Positive Signale durch die AKP-Regierung könnten dazu beitragen, dass sich mehr ausländische Investoren für die Türkei interessieren. Potenziellen Investoren könnte dadurch die Verunsicherung genommen werden.

"Wenn die Proteste in der Türkei als Chance von der Regierung begriffen werden, dann werden auf langfristige Sicht ausländische Direktinvestitionen in das Land fließen", so der amerikanisch-türkische Ökonom armenischer Abstammung Daron Acemoglu. Auch die Ratingagentur Fitch denkt so.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Land, Investor, Fitch, Nutzen
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht
Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 17:12 Uhr von T¡ppfehler
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das könnten sie natürlich.
Es könnte auch sein, dass ich Haberal-News nicht nervig finde.
Es könnte aber auch anders sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?