10.06.13 16:27 Uhr
 82
 

Ernährungswissenschaftler: TV-Werbung macht dick

Ernährungswissenschaftler der ADA (American Dietetic Association) haben herausgefunden, dass die zur besten TV-Sendezeit beworbenen Lebensmittel hochgradig ungesund sind.

Genau diese Lebensmittel beinhalten 25 mal so viel Zucker sowie 20 mal so viel Fett wie die empfohlene Tagesmenge vorgibt. Außerdem wurde ermittelt, dass nur 35 Prozent der empfohlenen Menge Obst verzehrt werden.

Wer nicht sowieso schon zu den Zappern gehört, sollte also die Werbepausen meiden, um sich dem schlechten Einfluss der Lebensmittelindustrie zu entziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennis-petersen.net
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: TV, Werbung, Lebensmittel, Übergewicht
Quelle: www.menshealth.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN