10.06.13 14:51 Uhr
 2.344
 

Beckenbodenschwäche - ein oft verschwiegenes Thema

8 bis 9 Millionen Deutsche sind von Beckenbodenschwäche betroffen, was jedoch oft verschwiegen wird.

Ein gesunder und kräftige Beckenboden reduziert das Risiko von Blasen- und Gebärmuttersenkungen und kann das Lustempfinden und die Orgasmusfähigkeit bei Frau und Mann erhöhen.

Das biodynamische Energiesystem wird auch bei Beckenbodenschwäche tausendfach erfolgreich angewendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: casentino
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Thema, Verschwiegenheit, Beckenboden-Training
Quelle: www.das-beckenbodentraining.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 16:39 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Biodynamisches Energiesystem, soso...

Wünschelruten und Ouija-Bretter helfen da sicher auch.
Kommentar ansehen
10.06.2013 17:43 Uhr von montolui
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist kein Witz: ...wenn man an einen Lügendetektor angeschlossen wird ist die Fehlerquote wesentlich höher, wenn man den Beckenboden anspannt !
Kommentar ansehen
10.06.2013 18:23 Uhr von perMagna
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hier wird doch nicht ernsthaft Werbung durchgewunken? Diese "News" sollte sofort gelöscht werden, das ist ja peinlich.
Kommentar ansehen
11.06.2013 10:31 Uhr von Maedy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wat für Quatsch-eine interessante Werbung in der ein nicht beschriebenes System Erfolg versprechen *kann* oder eben nicht....ich mache dafür Gymnastik und gut iss....


* Im Gleichgewicht sein mit der PowerPointTherapie®* ist auch lustig...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?