10.06.13 14:12 Uhr
 63
 

Fußball/U21-EM: Nach dem Aus - Lewis Holtby will nicht von Rückschritt sprechen

Der Kapitän der deutschen U21-Nationalmannschaft Lewis Holtby hat sich nach dem Ausscheiden in der Gruppenphase der aktuellen U21-Europameisterschaft in Israel geäußert.

"Ich denke nicht, dass man sich Sorgen machen muss. Deutschland hat durch diese Niederlage keinen Schritt nach hinten gemacht", so Holtby. Dies sagte er nach den zweiten Niederlage in der Gruppenphase gegen Spanien.

Für seine Mannschaftskameraden sieht Holty positiv in die Zukunft. Er sei davon überzeugt, dass viele Spieler der Mannschaft noch Fußball auf Weltklasse-Niveau zeigen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Zukunft, Aus, Nationalmannschaft, Lewis Holtby, U21 Europameisterschaft
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 14:23 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Löw, Bierhoff und Co...der ganze Küngel schiebt sich die Verträge zu und den Spielern den Maulkorb vor...alles auf Friede Freude Eierkuchen Niveau...Kritik? Fehlanzeige, wer gegen den Trainerstab was sagt, der fliegt und kann seine Fussballschuhe an den Nagel hängen..wir werden noch viel zu hören bekommen, wenn die aktuellen Fussballer in Rente gehen...
Kommentar ansehen
10.06.2013 14:27 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Seitdem Löw Trainer ist hab ich nichts mehr von der Nationalmannschaft gesehen. Der Mann ist einfach übeflüssig, diktatorisch, und einfach bizarr...ich kann den Mann nicht mehr hören...und das Geschwafel von Bierhoff nervt auch nur noch. Wenn mal wieder ein anderer Trainer ist werd ich vielleicht wieder Nationalmannschafts-Spiele ansehen, aber vorher auf keinen Fall. Kanal voll.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?