10.06.13 13:53 Uhr
 242
 

Fußball: Peter Stöger will endlich zum 1. FC Köln und denkt an Neuverpflichtung

Bereits am heutigen Montag findet in Köln der Trainingsauftakt statt, aber weiterhin ohne Peter Stöger, der noch immer bei Austria Wien fest sitzt.

Wortwörtlich sagt Stöger nur: "Ich habe mich entschieden, will zum FC. Die Zeit drängt!" Auch mit Kölns Transfer-Manager Jörg Jakob hat er schon gesprochen.

Wie sehr man noch immer auf Peter Stöger in Köln hofft, zeigt, dass man neben einer unbekannten Transfersumme der Wiener Austria auch Einnahmen aus einem Freundschaftsspiel bietet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Köln, 1. FC Köln, Peter Stöger, Neuverpflichtung
Quelle: www.laola1.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 13:56 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stöger ist jetzt schon Mr. Unsympatisch. Mehr Söldner kann man nicht sein, wenn man seinen Verein (Wiener Neustadt) verlässt und die Ablöse selbst zahlt um Austria Wien nach nur einem Jahr wieder den Rücken zu kehren und zum FC zu wollen. Köln sollte es sich gut überlegen, so einen zu verpflichten. Wenn in einem halben Jahr ein anderer ruft geht er wieder.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?