10.06.13 13:55 Uhr
 271
 

"Fehlinterpretationen": US-Geheimdienst rechtfertigt Spionageprogramm Prism

US-Geheimdienstdirektor James R. Clapper hat sich zu dem, in den Medien aufgedeckten, Datenspionageprogramm Prism geäußert. In einem Datenblatt spricht er von "bedeutsamen Fehlinterpretationen" und dass Prism bisher nicht zur geheimen Datensammlung genutzt werde.

Clapper sagt dazu: "Es ist ein regierungsinternes Computersystem, das die genehmigte Sammlung ausländischer Geheimdienstdaten von elektronischen Kommunikationsanbietern unter richterlicher Aufsicht erleichtert." Dieses geschehe zur Terrorbekämpfung.

International schlägt der Überwachungsskandal durch US-Geheimdienste hohe Wellen. Kritisiert wird vor allem die Äußerung, dass sich die Überwachung vor allem gegen Personen richtet, die außerhalb der USA leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Geheimdienst, Spionage, Prism
Quelle: www.finanzen.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 14:55 Uhr von Perisecor
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Immer wieder sind die Leute überrascht.

1) Dass die NSA, die primär ein AUSLANDS-Nachrichtendienst ist, vor allem das Ausland überwacht, konnte nun wirklich niemand erahnen.

2) Dass die NSA, welche den mit Abstand größten elektronischen Part der Intelligence Community übernimmt primär elektronische Kommunikationswege überwacht, war auch überhaupt nicht zu erwarten.



PRISM und das ganze NSA-Thema ist bis jetzt nichts, aber absolut gar nichts, was nicht schon zuvor bekannt war - wenn auch vielleicht nicht so stark im Bewusstsein der Öffentlichkeit, was aber letztlich nicht die Schuld der NSA oder der USA ist.



Was ist die nächste News? Dass die NASA völlig überraschend mit dem Weltraum zu tun hat?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?