10.06.13 13:40 Uhr
 132
 

Sachsen-Anhalt: Wegen Hochwasser muss Lauenburg evakuiert werden

Nach dem Deichbruch in Sachsen-Anhalt ist die Hochwasserlage dramatisch und das Örtchen Lauenburg wird evakuiert.

In Magdeburg stieg der Pegel inzwischen auf 7,24 Meter an.

Auch in anderen Bundesländern ist wegen der Gefahr von Deichbrüchen die Lage kritisch. Soldaten der Bundeswehr kämpfen weiter gegen das Hochwasser an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hochwasser, Lauenburg
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefesselter Flüchtling: Staatsanwalt erhielt vor Prozess Morddrohungen
Gericht spricht Helmut Kohl eine Million Euro Schadensersatz in Buch-Streit zu
Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 15:13 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur "Soldaten der Bundeswehr" kämpfen gegen das Hochwasser!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich/Wahlen: Gebildete Menschen wählten eher Emmanuel Macron
Sozialdemokratin von CDU-Politiker angeblich als "Ver.di-Schlampe" beschimpft
Fußball: Alexis Sánchez wird von Einwurf-Ball getroffen und bekommt dafür Gelb


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?