10.06.13 13:30 Uhr
 604
 

Kinokette Cinemaxx wird von kanadischen Pensionsfonds übernommen

Die zweitgrößte deutsche Kinokette Cinemaxx wechselt den Eigentümer.

Die kanadischen Pensionsfonds Omers Private Equity und Alberta Investment Management übernehmen die Kinokette, die erst vergangenen Sommer den Besitzer gewechselt hatte.

Den Pensionsfonds gehören bereits die britischen "Apollo”-Kinos und das polnische "Multikino", was sie zu einem der größten Kino-Imperien der Welt macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kino, Kanada, Pensionsfond
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 13:33 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn das so sehr in eine Hand gerät kann man wohl von Preissteigerungen in der Zukunft ausgehen.
Kommentar ansehen
10.06.2013 13:43 Uhr von Perisecor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Borgir

Jop, da hast du recht. Polnische und britische Kinos waren ja schon immer die Ausweichkinos für Deutsche, denen der Besuch in Deutschland spontan zu teuer wurde.
Kommentar ansehen
10.06.2013 15:46 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mister-L

Überlänge in 3D pro Person: 9€
1,5L Cola für zwei Leute: 5€
große Popcorn: 3€


Wie kommst du da auf 50€? :) Gut, Parkplatz ist hier kostenlos. Aber selbst wenn jeder eine große Packung Popcorn kaufen würde und ein eigenes Getränk liegt man noch unter 30€.


Sicher, auch das ist teurer als BR. Aber dafür ist eben das Kino-Erlebnis da, inkl. einem guten Restaurantbesuch davor oder danach.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?