10.06.13 12:10 Uhr
 255
 

Thailand: Mann erschoss Schwager, weil er nicht zu Geburtstagsparty kam

Ein Armeeangehöriger wurde in Bangkok von seinem Schwager erschossen, weil er nicht zu seiner Geburtstagsparty ging.

Das 49-jährige Opfer wurde in den linken Arm, in die Wange, am linken Fuß sowie am Hals mit vier Kugeln getroffen.

Der verletzte Mann erlag im Thonburi-Krankenhaus seinen Verletzungen. Das Opfer war anstelle der Geburtstagsfeier mit seinen Freunden trinken gegangen. Der Täter wird nun von der Polizei gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Thailand, Schwager, Geburtstagsparty
Quelle: www.thailand-tip.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?