10.06.13 12:25 Uhr
 5.448
 

Neo-Nazi weist sich mit Fantasie-Ausweis des "Deutschen Reiches" aus

In Falkensee kam es am Sonntag bei einer Polizeikontrolle mit einem betrunkenem Neo-Nazi zu einem sonderbaren Zwischenfall. Der Mann wollte sich mit einem nachgemachten Personalausweis des "Deutschen Reiches" ausweisen.

Der 18-Jährige war allerdings nicht sehr einsichtig und die Gesetze der Bundesrepublik hätten für ihn keine Bedeutung. Da der Betrunkene (1,96 Promille) mit dem Fahrrad unterwegs war, bekommt er nun eine Strafanzeige.

Der Ausweis wurde von den Beamten einbehalten und sichergestellt. Außerdem werden nun weitere Strafverfahren eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Ausweis, Deutsches Reich
Quelle: www.die-mark-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 12:34 Uhr von Tamerlan
 
+20 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.06.2013 12:48 Uhr von bigpapa
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Ausweise sind so alt wie die Bundesrepublik.

Alle paar Monate taucht mal ein Bericht auf, wo jemand mit den Wisch sich ausgewiesen hat. Ob sie legal sind oder nicht ist eh unwichtig, da sie halt nicht anerkannt werden.

Aber sie sind immer eine gute Lösung wenn Reporter mal eine Zeitung / News-Seite voll bekommen müssen. :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
10.06.2013 12:52 Uhr von NoPq
 
+19 | -16
 
ANZEIGEN
Und ich wollte jetzt nur schreiben "haha, von den Spinnern treiben sich hier auch ein paar rum."

Danke Zensus ^^ Es sagt ja immerhin jemand auf Youtube, dann wirds schon stimmen. Luftschlösser bauen, die keinen Moment in der Realität überstehen.

Aber macht euch ruhig weiter Sorgen, KRR´ler ^^
Kommentar ansehen
10.06.2013 13:43 Uhr von gugge01
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
So ein Vollpfosten!

Er hätte doch wissen müssen das außerhalb der aktuellen Zentralprovinzen des deutschen Reiches der Personalausweis keine Gültigkeit hat sondern nur der Reisepass!
Kommentar ansehen
10.06.2013 15:46 Uhr von asianlolihunter
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@ NoPq
Ich stimme dir zu 100% zu und außerdem gibt es eine große faq für zensus http://www.krr-faq.net/...


Ich glaube hier sind einige Betrunken und glauben deswegen diesen mist wirklich...

[ nachträglich editiert von asianlolihunter ]
Kommentar ansehen
10.06.2013 19:16 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Der sollte sich nicht nur eine Schärpe um den Arm binden, der kann sich gleich zwei um den Arm binden! Eine davon sollte Gelb sein mit drei schwarzen Punkten!
Kommentar ansehen
10.06.2013 19:39 Uhr von Floetistin
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, also die Theorie hinter dem Gedanken, dass die BRD lediglich eine "Übergangssache" ist, dürfte nicht so ganz verkehrt sein.

Deutschland in den Grenzen vor 1937 ist nicht wieder hergestellt. Das sicher nicht.

Wobei die Frage nach Sinn und Zweck viel größer ist. Deutschland hat schon den Anschluss der DDR auch nach über 20 Jahren noch nicht verkraftet. Wie dann den von Schlesien, Pommern, usw?

Außerdem leben in diesen Teilen heutzutage fast keine Deutschen mehr - bzw. diejenigen, die es wollen können dank EU dort hin ziehen.

@asianlolihunter: Naja, einem YT-Video glaubst du nicht - aber einer Internetseite? :)
Kommentar ansehen
10.06.2013 19:39 Uhr von bigpapa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@weimargg

Mit diesen Ausweisen ist es sehr ähnlich wie mit einen Personalausweis und einen Bücherei Ausweis.

Eine autorisierte Person darf den ausstellen, und wer den anerkennt ist klar geregelt. Ob das nun Länder sind oder Büchereien ist unwichtig.

Es gab Länder (ob´s noch welche aktuelle gibt weiß ich nicht) meist kleine in der 3. Welt oder kleine Inseln, die nicht anerkannt werden/wurden. Da kann es dann schon mal passieren, das der Ausweis plötzlich nix mehr wert ist.

Es gibt da ein sehr schönen Film, der auf diese Situation basiert, nämlich TERMINAL mit TOM HANKS.

Wieso die so Teile einkassieren, weiß ich aber auch nicht.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
10.06.2013 19:40 Uhr von Perisecor
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ weimargg

Videotheksausweise etc. erwecken aber nicht den Anschein, offizielle Dokumente zu sein.

Und natürlich zieht die Polizei solche Gegenstände ein. Einerseits zur Beweissicherung, andererseits aber auch, um sie aus dem Verkehr zu nehmen.
Kommentar ansehen
10.06.2013 19:48 Uhr von bigpapa
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Da irrst du dich.

Videotheksausweise sind sehr wohl Dokumente. Nur erkennt das Teil die Regierung nur in Ausnahmefälle zum Bestätigung der Identität der Person an. (Schweres Unglück).

Andersrum erkennt meine Videothek mein Personalausweis NICHT an, sondern will mein Videotheksausweis sehen. Allein schon deshalb weil die keine Suchroutine haben, danach zu suchen im Computer.

Wie oben erwähnt. Es kommt nur darauf an wer welchen Ausweis sehen will. Ich hab in meiner Geldbörse ein immer fetter werdens Fach mit Plastikkarten, die meine Identität bei gewissen Stellen beweisen. Beispiel : Krankenkasse.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
10.06.2013 19:56 Uhr von Perisecor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ bigpapa

Ich irre mich nie.

Ich habe hier natürlich vorausgesetzt, dass klar ist, dass es um amtliche (offizielle) Dokumente geht. Und diesen Anschein erwecken Videothesausweise eben nicht, diese Reichsdeutschenausweise aber schon.
Kommentar ansehen
10.06.2013 20:22 Uhr von Floetistin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso habe ich das Gefühl hier auf SN gibts eine Verschwörung?


Jüngst sehe ich immer mehr Posts, z.B. den von bigpapa, die mich dazu zwingen Perisecor Recht zu geben.

Brrrr...


Aber das "Ich irre mich nie." hättest du dir schenken können :)
Kommentar ansehen
10.06.2013 21:09 Uhr von Floppy77
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn der keinen richtigen deutschen Pass hat, sollte man den Typen abschieben.
Kommentar ansehen
10.06.2013 22:26 Uhr von ophelion
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Naja so ganz von der Hand zu weisen ist das Thema nicht - sucht mal auf youtube nach "BRD GmbH"
Kommentar ansehen
10.06.2013 22:36 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:

- Neo-Nazi
- betrunken 1,96 Promille
- renitent gegenüber Polizisten
- Gesetze der BRD gelten für ihn nicht

Jetzt müsste nur noch die Angabe der Schulbildung dabei stehen - aber da kann sich jeder bestimmt ein Bild machen :)
Kommentar ansehen
11.06.2013 00:57 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wolfsburger,
daß man betrunken auch nicht mehr fahrradfahren darf, sollte ja wohl bekannt sein- also, soviel zu deiner Wertung als "vorschriftsgemäß".
Und daß man wegen eines "unangemessenen Witzes" nicht gleich mehrere Strafverfahren angehängt bekommt, sollte auch klar sein- er hat also nicht nur ein paar patzige Antworten gegeben, sondern sich höchstwahrscheinlich aktiv gewehrt und herumgepöbelt.

Na, der Herr wird jedenfalls noch feststellen dürfen, daß man sich nicht aussuchen kann, ob Gesetze gelten oder nicht.
Kommentar ansehen
11.06.2013 10:26 Uhr von Bena234
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der Reichsdeppen-Ausweis ist kein amtliches Dokument. Soviel steht fest.
Wenn man sich bei einer Identitätsfeststellung gegenüber der Polizei auszuweisen hat, ist der Personalausweis vorzulegen und kein Kinderspielzeugausweis. Soviel steht fest.
Es gibt kein Deutschland in den Grenzen von 1937 mehr. Soviel steht fest.
Die heutigen Grenzen Deutschlands sind zum einen durch den 2+4-Vertrag ("abschließende Regelung") völkerrechtlich festgeschrieben und durch bilaterale Verträge gefestigt und zum anderen gerade die Grenze zu Polen wurde sodann im dt.-poln. Grenzvertrag von 1990 bestätigt. Mithin gibt es völkerrechtlich keine deutschen Ostgebiete mehr. Diese Gebiete sind seit dem 3.10.1990 polnisches und russisches Ausland. Wer was anderes behauptet, ist ein unverbesserlicher Nazi oder ewiggestriger Geschichtsrevisionist und -leugner. Soviel steht fest.
Da der Neonazi - egal ob betrunken oder nicht - aber keinen Personalausweis mit sich führte, hat er an dieser Stelle zumindest eine Ordnungswidrigkeit begangen. Denn wer es unterlässt, einen Ausweis auf Verlangen einer zuständigen Stelle vorzulegen, handelt ordnungswidrig. Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

http://www.rechtslexikon-online.de/...
Kommentar ansehen
11.06.2013 11:03 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es tatsächlich immer noch Leute die an diese KRR Sache glauben ?! 0.o ... und ich wunder mich das die BILD die Zeitung mit der höchsten Auflage in Deutschland ist ... nicht.
Kommentar ansehen
11.06.2013 15:10 Uhr von Bloedi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Aussage mit den nicht geltenden Gesetzen ist nicht falsch.

Ich hab dazu auch mal einen Rechtsanwalt befragt. Faktisch wurde damals totaler Mist territorial und politisch konstruiert.

Die ganze Bundesrepublik scheint ein einziger Witz zu sein, der rechtlich nicht bestandsfähig ist. Das sind keine Märchen, sondern nach meinen bisherigen Recherchen berechtigte Tatsachen.

Prinzipiell wäre das System nicht haltbar, wenn es nicht einenen enormen Aufwand bedeuten würde, die gesamte Rechtsgrundlage anzupassen bzw. vollständig neu zu gestalten.
Kommentar ansehen
11.06.2013 15:14 Uhr von Bloedi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der Witz ist, daß unsere Ausweise auch keine amtlichen Dokumente sind, weil se ja bereits ohne vernünftige verfassungsechtliche Grundlage erstellt wurden.

Da die BundesrepubIik rechtlich zweifehaft ist, sind es alle in diesem Namen konstruierten Ausweise und Dokumente ebenso.

[ nachträglich editiert von Bloedi ]
Kommentar ansehen
11.06.2013 15:52 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bloedi

Nein.
Kommentar ansehen
11.06.2013 17:49 Uhr von bemo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bena234

"...keinen Personalausweis mit sich führte, hat er an dieser Stelle zumindest eine Ordnungswidrigkeit begangen."

Soweit- so falsch.

Hast Du den von Dir angegebenen Link nicht ganz gelesen oder hast Du der Einfachheit halber mal ein wenig unterschlagen?
Kommentar ansehen
11.06.2013 18:30 Uhr von thaigirl1999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt keine Einschränkungen GELD oder andere DOKUMENTE selbst herzustellen.

Lediglich GESCHÜTZTE
Dienst- bzw. Amtsbezeichnungen, Farben, Urkunden und Siegel dürfen NICHT benutzt werden; sg. Hoheitliches oder "Geschütztes".

Beispiele:
(a) Monopoly-Geld
(b) Detektiv-Ausweis
(c) Stasi-Ausweis *
(d) Nazi-Ausweis **

* DDR-Hoheit wurde aufgelöst
** Reichsgesetze gelten heute noch (1. + 2. Dt. Reich)

(Nazis waren allerdings das sg. Dritte Reich, das als NICHTIG gestellt wurde)

Die Hoheits- und Parteizeichen des 3. Reiches sind als "verfassungswidrige Symbole" verboten worden.

Zudem war der Typ wohl promillemäßig "unzurechnungsfähig" und faselte vermutlich vom VIERTEN Deutschen Reich !
(er ist sicherlich auch nicht vor 1945 geboren, sondern später in einem Folgestaat ?!?!?).

Er sieht sich als Mann aus der Zukunft !!!
... und das kann ihm nicht verwehrt werden.

Allerdings hat er HEUTE in der BRD keine Immunität etc.
Auch sein "Führerschein" gilt nur im "ZUKÜNFTIGEN Geltungsgebiet".

In der BRD hat man einen BRD-Personalausweis bei sich zu tragen und sich damit ggfls auszuweisen. Zudem benötigt man eine gültige FAHRERLAUBNIS (gültig = BRD).

Weshalb bspw. KANZLER-KANDIDATEN oder Landes- bzw. Dorf-Politiker ebenfalls Sonderrechte haben, ist mir rechtlich unklar und diese dann auch noch mit 180 kmh übers Land rasen; teilweise mit Promille .......

PS: Anschein - Verwechselungsgefahr
- alles ohne Haftung -
Kommentar ansehen
12.06.2013 01:32 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bloedi,
nur mal so interessehalber- was genau sollte da geändert werden müssen?
Kommentar ansehen
12.06.2013 13:21 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76

Wie wäre es wenn wir mal klein anfangen, und ein Friedensvertrag mit unseren ehemaligen Kriegsgegnern schließen würden :)

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?