10.06.13 11:54 Uhr
 128
 

Mecklenburg-Vorpommern über Türkei-Handel unzufrieden

Wie ShortNews bereits berichtet hat, besuchten vor kurzem Vertreter aus Mecklenburg-Vorpommern die Türkei, um die Wirtschaftsbeziehungen mit dem Land zu vertiefen.

Nun erklärte Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Rudolph am Montag in Schwerin nach seiner Türkeireise, dass der Handel mit der Türkei angekurbelt werden soll. Die Exporte von Mecklenburg-Vorpommern in die Türkei lagen 2012 bei einem Volumen von 117 Millionen Euro.

Die Exporte der Türkei nach Mecklenburg-Vorpommern lagen im vergangenen Jahr bei nur 19,3 Millionen Euro. "Die wirtschaftlichen Stärken der Türkei und von Mecklenburg-Vorpommern stehen in keinem zufriedenstellenden Verhältnis zu dem noch viel zu geringen Handelsvolumen", so Rudolph.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Handel, Mecklenburg-Vorpommern, Unzufriedenheit
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro
Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?