10.06.13 11:38 Uhr
 382
 

BER-Flughafen: Schwere Vorwürfe seitens Brandschutz-Firma

Der Neubau des Berliner Zentralflughafens stagniert weiterhin. Eigentlich sollten dort schon seit einem Jahr Fluggäste aus aller Welt ein- und auschecken. Doch Probleme beim Brandschutz und andere Mängel verzögerten die Eröffnung immer weiter.

Nun ist es einer Brandschutzfirma zu viel geworden. Sie erhebt Vorwürfe gegen die Berliner Flughafen-Betreiber. Hauptsächlich geht es in der Kritik um Auftragsstau, fehlendes Personal und mangelnde Planungsunterlagen. Vom Willen, den BER so schnell wie möglich zu eröffnen, sei nichts mehr zu spüren.

Mit diesem Bericht bleibt Technikchef Horst Anmann weiter im Focus von Flughafenchef Hartmut Mehdorn, der ebenfalls bemängelte, dass in dem einen Jahr der Verzögerung so gut wie nichts geschehen sei, was den Bau voran treibt und für einen schnellen Abschluss sorgen könnte.


WebReporter: magnificus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flughafen, Firma, BER, Brandschutz
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 11:49 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die bauen da einen Flughafen? Wirklich?
Kommentar ansehen
10.06.2013 12:15 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja. n Flughafen für UFO´s

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?