10.06.13 11:10 Uhr
 614
 

München: Extremisten missbrauchen Symbol der "Weißen Rose" - Islam mit Nazis verglichen

Die politisch rechte Partei "Die Freiheit" hat in München Opfer des Nationalsozialismus empört, weil sie das Symbol des Widerstands gegen das Dritte Reich missbraucht haben.

Der Islamgegner Michael Stürzenberger hat sich als Mitglied einer "wiederbegründeten Weißen Rose" dargestellt und den Islam mit dem Nationalsozialismus verglichen.

Da beide Bewegungen totalitär Art seien, ist dieser Vergleich laut Stürzenberger gerechtfertigt. Bei der "Weiße Rose Stiftung" betrachtet man diese Äußerungen "mit großem Entsetzen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Islam, Nazi, Weiße Rose
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 11:27 Uhr von Memphis87
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Häää? Wenn er selbst rechts ist und sich als Ein Gegner des Islams sieht, warum vergleicht er dann den Islam( was er nicht magt) mit dem Nationalsozialismus ( was er anscheinend doch mag)???

@ über mir

Freut mich das du ihn als einen Hoffnungsträger siehst.
Heil stürzenberger! ...

[ nachträglich editiert von Memphis87 ]
Kommentar ansehen
10.06.2013 11:58 Uhr von Tamerlan
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Michael Stürzenberger? Der Kerl der die Hetzerseite PI-News regelmäßig mit Artikeln flutet, sich auf Demonstrationen öffentlich in die Opferrolle drängt und vom Verfassungsschutz als extremistisch eingestuft wird? Der Kerl will den Islam mit den Nationalsozialisten vergleichen?

Lächerlich Michael Stürzenberger, geh mal lieber in die Behandlung, bevor du die Leute weiter aufeinander hetzt. Für mich bist du ein geistiger Brandstifter!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?