10.06.13 07:41 Uhr
 1.212
 

Deutsche bevorzugen die PlayStation 4, Amerikaner die Xbox One

Eine Aufrufstatistik von Wikipedia zeigt, dass die Leute in Deutschland an der PlayStation 4 mehr interessiert sind als an der Xbox One.

Anders hingegen sieht es in den USA aus, wo die Xbox One klar vorne liegt.

In der englischsprachigen Wikipedia, hat der Artikel der Xbox One 295.342, der von der neuen PlayStation 4 jedoch nur 157.640 Abrufe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsche, Xbox, Amerikaner, Xbox One, Playstation 4
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Illegale N64-Games lassen sich auf Xbox One spielen
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Xbox One S: Alle Spiele werden mit der Konsole zu 4K-Titeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 07:49 Uhr von Sparrrow
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ja auch kein wunder die Xbox One ist für den Amerikanischen Markt zugeschnitten die Fernseher sachen werden wohl eh alle nur da laufen genau so wie die NFL.
Kommentar ansehen
10.06.2013 11:02 Uhr von jjbgood
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die wollen nur alle nachlesen ob microsoft wirklich so dämlich ist und onlinezwang und gebrauchtspielsperre einbaut ^^
Kommentar ansehen
10.06.2013 11:14 Uhr von DarkPhoenix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und was sagt uns die Aufrufstatistik von Wikipedia?
Erst mal gar nichts! Verkaufszahlen liefern Ergebnisse und keine Statistiken oder Internetseitenaufrufe. Und bis dahin wird es noch dauern. Mit solchen Meldungen wird nur gehyped noch bevor etwas auf dem Markt ist. Eher uninteressant
Kommentar ansehen
10.06.2013 14:41 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht weil die zielgruppe der konsolen nicht die intelligenteste ist?
wie kann man ne PS4 bevorzugen wo es noch nichtmal viele infos drüber gibt? das ist total stulle und wieder mal typisch kindisch...

die xbox one ist kacke so wie se jetzt ist, die ps4 kann man nicht einschätzen und die wii u hat kaum spiele.
alle 3 sind bisher unattraktiv und verdienen keinen hype oder besondere aufmerksamkeit.
die morgige E3 wird hoffentlich einiges im bereich PS4 und Wii-U enthüllen, und auch bei mir für überraschungen sorgen.

ich hoffe nur das sony nicht genauso unklug wie MS handelt mit ihrer gebrauchtspielsperre, denn dann werden beide konsolen untergehen.
ok die xbox one wird sich vielleicht in den USA durchsetzen können, wegen den ganzen zusatzfeatures, aber in der restlichen welt? nö
Kommentar ansehen
10.06.2013 15:28 Uhr von Jason31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Prachtmops

Warum glaubt jeder, dass es am Hersteller der console hinge, wie die Lizenz-Politik der "Software" gestaltet wird?

Also bitte, den Traum uss man doch irgendwann mal dran geben... Es ist die Spieleindustrie die die Vorgaben diktiert, wie die Plattform zu funktionieren hat, denn die sitzen am längeren Hebel. Produzieren die Publisher auf der Plattform keine Spiele, wird die Console mit Ach und Krach floppen. Wer will schon eine technisch wunderbare Console, die mehr nicht kann als gefällig im Schrank stehen?

Die Spieleindustrie bevormundet schon lange die Kundschaft, nicht nur das sie "Beta-Versionen" als "Fertig" verkaufen, nein es wird gelockt, verschlüsselt und aktiviert was das Zeug hält. Das ist am Ende dann wohl sogar noch wichtiger als ein Spiel das ordnungsgemäß funktoniert. Und eben diese Spieleindustrie ist es, die es nicht will das Spiele gebraucht verkauft werden - weil es ihnen nämlich einfach kein Geld bringt.

Ach und beinahe hässe ich das Fazit vergessen:
Was glaubst du wie Sony die Console gestaltet um in dem Marktumfeld konkurenzfähig zu bleiben? Sony hat nicht einmal mehr im Ansatz die Macht abweichend von Microsoft Publishing-Verträge auszuhandeln. Es wäre schon nahezu ein "Wunder" käme Sony aus seinem Loch und verkündet fröhlich "Gebrauchtspiele: Bei und kein Problem!" ... das werden sie maximal per "De-Aktivierungsgebühr" umgesetzt bekommen.


[ nachträglich editiert von Jason31 ]
Kommentar ansehen
10.06.2013 21:17 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Prachmops.

Es bleibt den Entwicklern überlassen ob Gebrauchtspiele zugelassen werden oder durch Aktivierungsgebühr benutzt werden können.

Bei PC-Games ist das mittlerweile auch nicht viel anders, würde ich mein Assesins Creed verkaufen wollenm, dann gleich mit den UPLAY-Account zusammen und was ist wenn ich mehrere Games mit dem Account verknüpft hätte?

Das selbe ist mit EA und Origin und andere Hersteller mit Steam.

Und das schon heute mit dem PC! Daher verstehe ich diesen Kritikpunkt nicht.

Was die Wii U betrifft, da produziert EA nicht mehr für und ich kenne keine EAfreie Konsole mit einer goldenen Vergangenheit. Nicht mal mehr Fifa 14 kann man für die WiiU vorbestellen, für sämtliche andere Plattformen aber schon.

Was die PS4 betrifft, da warte ich erstmal ab und bilde mir noch kein Vorurteil.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Illegale N64-Games lassen sich auf Xbox One spielen
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Xbox One S: Alle Spiele werden mit der Konsole zu 4K-Titeln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?