10.06.13 06:14 Uhr
 1.216
 

USA/Arizona: Vierjähriger erschießt aus Versehen seinen Vater

Der 35-jährige Vater besuchte mit seinem vierjährigen Sohn einen Bekannten in Prescott Valley.

Dort fand das Kind eine kleinkalibrige Waffe, die offen in der Wohnung lag.

Der Sohn zeigte seinem Vater die Waffe und fragte ihn, was das für ein Ding sei. Im gleichen Moment drückte der Kleine ab und traf seinen Vater tödlich in die Brust.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Schuss, Washington, Versehen
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht
Prozess gegen Herne-Doppelmörder: Opfermutter macht Mutter von Täter Vorwürfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2013 06:43 Uhr von jpanse
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
Hätte der Vater eine Waffe gehabt würde er bestimmt noch leben ^^
Kommentar ansehen
10.06.2013 07:27 Uhr von Kanga
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
das ist ja grausam für das kind...
den eigenen vater unbewusst zu erschiessen
Kommentar ansehen
10.06.2013 07:48 Uhr von Ganker
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
So was ist wirklich traurig.
Aber was noch viel trauriger ist: Es können Tausende Kinder pro Jahr in den USA an Schusswaffen sterben (meißtens durchs spielen oder wie hier, dass der Vater versehentlich stirbt), dennoch wird sich an den Waffengesetzen nicht viel ändern. Der Durchschnitts Ami scheint immer noch zu denken, dass er so eine Maschine wirklich braucht.
Kommentar ansehen
10.06.2013 08:35 Uhr von haguemu
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso haben die Amis eigentlich Angst vor Terroisten?
Das Kinder rumballern weil die Alten fahrlässig sind fordert viel mehr Leben!
Aber diese Todesfälle sind ja political correct und dann ist das ja nicht so schlimm.
Jajaja, wenn jeder seine Waffe dabei hat kann er ja zurückschießen, klar!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?