09.06.13 21:03 Uhr
 191
 

Münchener Völkerkundemuseum zeigt Fotos aus dem goldenen Land Burma

Am 14. Juni 2013 beginnt im Völkerkundemuseum in München eine neue Ausstellung. Dabei gibt es Fotos aus dem "goldenen Land" Burma zu sehen. Die Fotos stammen von der Fotografin Christine Scherman.

Rund 1.200 Bilder gibt es von ihr zu sehen. Außerdem hat die Kunst- und Dokumentarfotografin Birgit Neiser zwischen 2010 und 2013 in Myanmar ebenfalls Fotos geschossen, welche die Ausstellung nun zeigt.

"Ich kann mich ohne Stativ bewegen und schnelle Verschlusszeiten verwenden. Ich habe viel mehr technische Möglichkeiten als Christine Scherman. Und doch ist es, als ob sich unser Blick in vielen Szenen nach 100 Jahren getroffen hat", sagt Neiser. Die Ausstellung läuft bis zum 12. Januar 2014.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Ausstellung, Fotografie, Burma, Völkerkundemuseum
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?