09.06.13 20:41 Uhr
 74
 

Wien: Premiere der Operette "Frau Luna"

Der Regisseur Peter Lund inszeniert mit sehr viel Prunk die Berliner Operette "Frau Luna" an der Wiener Volksoper.

In diesem Stück herrscht Frau Luna auf ihrem Erdtrabanten und bekommt seit 2.000 Jahren von Prinz Sternschnuppe "den Hof" gemacht. Frau Luna schwebt auch sehr gerne auf ihrer Mondsichel durch die Aufführung.

Die Operette wienert und berlinert, es gibt viel Glanz und Kitsch. Sämtliche Sternzeichen treten hier als Charaktere und Teil der Mondmonarchie auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Premiere, Komödie, Operette
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2013 20:41 Uhr von Flugsaurier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer statt Operette sonst lieber Musicals mag, kann sich hier an die Operette annähern weil gerade was die Bühnenausstattung betrifft man das Gefühl bekommt ein Musical zu sehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?