09.06.13 18:11 Uhr
 4.113
 

Heidelberg: Prozess - 18-Jährige wurde im Wohnheim betäubt und vergewaltigt

Vor dem Heidelberger Landgericht muss sich derzeit ein früherer Krankenpfleger der Uniklinik Heidelberg wegen dem Vorwurf verantworten, eine 18-jährige Praktikantin im Schwesternwohnheim erst betäubt und anschließend vergewaltigt zu haben.

"Offenbar erregt Sie der Sex mit wehrlosen Frauen", so der Staatsanwalt Florian Pistor an den Angeklagten und forderte vom Gericht eine Haftstrafe von sechs Jahren. Zudem fand die Polizei bei dem Mann Kinderpornos.

Der geständige 43-Jährige soll der 18-Jährigen angeboten haben, ihr beim Lernen Nachhilfe zu geben. Dann soll er der 18-Jährigen Beruhigungsmittel in den Kaffee geschüttet und sie anschließend mit Narkosemittel außer Gefecht gesetzt sowie vergewaltigt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Vergewaltigung, Heidelberg, Wohnheim
Quelle: www.lampertheimer-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2013 19:19 Uhr von PuerNoctis
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube:
Schonmal was von Freundlichkeit gegenüber Gästen gehört? ^^ War ja schließlich kein Bootcamp...

In jedemfall bin ich auf´s Urteil gespannt, vielleicht hört man noch mal was davon. So geht Vertrauen in Mitmenschen kaputt :(
Kommentar ansehen
09.06.2013 20:19 Uhr von dash2055
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Finde 6 Jahre zu milde, vor allem da noch Kinderpornos gefunden worden sind, da würde ich mir schon Sorgen machen, was er nach den 6 Jahren noch anstellen könnte.

[ nachträglich editiert von dash2055 ]
Kommentar ansehen
10.06.2013 00:39 Uhr von Don91
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach kastrieren....fertig
Kommentar ansehen
10.06.2013 12:35 Uhr von deoroller
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der "Nachhilfelehrer" ist bestimmt ein Deutscher.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?