09.06.13 16:16 Uhr
 1.588
 

Höllenritt mit dem Diesel-Superrenner C 111 von Mercedes

Da der C 111 von Mercedes nicht in Serie ging, ist der Platz zwischen dem Flügeltürer Mercedes 300 SL und dem SLS AMG leer. Zunächst sollte in den C 111 ein Wankelmotor gebaut werden, doch er wurde dann zu einem Diesel-Rekordwagen. Unterhalb von 3.000 Touren schüttelt es den Wagen kräftig.

Wäre der Wagen in Serie gebaut worden, hätte er auf der Autobahn wahrscheinlich keine Konkurrenz gehabt. Der C 111 ist nur 4,4 Meter lang, 1,1 Meter hoch und kaum 1,3 Tonnen schwer. Der Fünfzylinder-Diesel allein wiegt 240 Kilo. Der C111 hat im Juni 1976 in Nardo 16 Rekorde in 60 Stunden aufgestellt.

Wenn man den Wagen starten möchte, muss man erst die Zündung einschalten, dann eine der beiden Treibstoffpumpen aktivieren und anschließend den Startknopf drücken. Bei einem Dauertempo von 250 km/h verbraucht der C 111 16 Liter auf 100 Kilometern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Diesel, Oldtimer
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?