09.06.13 14:32 Uhr
 275
 

Hamburg: Einbrecher ertrinkt bei der Flucht vor der Polizei im Schlossgraben

Nachdem ein 63-Jähriger zuvor versucht hatte, in einen Laden am Sachsentor einzubrechen, ist er bei der Flucht vor der Polizei im Bergedorfer Schlossgraben ertrunken.

Ein 28-Jähriger wurde auf Geräusche im Geschäft seiner Schwester aufmerksam und überraschte zwei Männer als sie versuchten einzubrechen. Der 28-Jährige verfolgte darauf einen der Einbrecher.

Bei seiner Flucht sprang der 63-Jährige in den Schlossgraben. Als die Polizei vor Ort ankam, ließ der Mann das Gebüsch los und versuchte zu entkommen. Später konnte der Mann nur noch tot geborgen werden.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Flucht, Einbrecher
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2013 14:37 Uhr von HumancentiPad
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
1 von 1000 Wegen ins Gras zu beißen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?