09.06.13 13:48 Uhr
 631
 

So unausgereift sind 3D-Drucker noch

Immer wieder heißt es, dass man mit 3D-Druckern einfach alles erzeugen kann von Implantaten bis zur Mondbasis, dies trifft jedoch "noch" nicht zu.

Zwar hat die Jahrzehnte alte Technologie 3D-Druck derzeit einen Hype, aber doch sind die Produktionsverfahren noch unausgereift.

Dennoch passiert schon beeindruckendes. Einem Säugling mit Geburtsfehler wurde etwa per 3D-Druck eine künstliche Luftröhre erzeugt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Drucker, 3D-Drucker
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2013 14:06 Uhr von stoske
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Quellartikel ist schon idiotisch, aber die Reduktion hier macht das Ganze noch nutzloser. Vereinfacht steht da nur: Ja, die Technologie steckt noch in den Kinderschuhen. Nein, es ist noch nicht alles möglich. Nein, Individual-Produktion ist nicht für die Masse gedacht. Und Ja, das hat ein gewaltiges Potential.
Das wussten wir alles schon.
Kommentar ansehen
09.06.2013 15:48 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
.....und ich wüsste nicht wozu ich das brauchen könnte.
Kommentar ansehen
10.06.2013 07:46 Uhr von Kanga
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
quatsch...
3D Drucker sind jetzt schon komplett ausgereizt...

da geht nix mehr..das wars....
ende gelände...
Kommentar ansehen
11.06.2013 06:22 Uhr von Birther
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kanga

Sicher.... Das hat man 1992 von der DFÜ Geschwindigkeit auch angenommen.... ;-) Es ist nie etwas auf Dauer ausgereizt...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?