09.06.13 13:17 Uhr
 946
 

Faszinierende Aufnahmen: Diese Wolken sehen aus wie Alien-Raumschiff

Über einem Berggipfel auf der Halbinsel Kamtschatka gelangen jetzt extrem seltene und faszinierende Aufnahmen.

Darauf zu sehen ist eine ungewöhnliche Wolkenformation, die nicht nur auf den ersten Blick wie ein außerirdisches Raumschiff aussieht.

Der Fachbegriff dafür lautet "altocumulus lenticularis".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Foto, Alien, Raumschiff
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2013 13:18 Uhr von OO88
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
sehen für mich aus wie ganz gewöhnliche wolken.
Kommentar ansehen
09.06.2013 13:24 Uhr von Blutfaust2010
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Die sehen aus wie Wolken. Auf den ersten Blick. Nur Vollidioten erkennen da Raumschiffe.
Kommentar ansehen
09.06.2013 15:31 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und was wäre, wenn Alienraumschiffe nun wie jene der Borg aussehen würden? Dann ergäbe die Schlagzeile keinen Sinn ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?