09.06.13 11:56 Uhr
 329
 

Medizinische Revolution naht: 3D-Drucker druckt Haut für Kinder mit Verbrennungen

Das Kinderspital in Zürich arbeitet derzeit an einer Methode, die Kindern mit schweren Verbrennungen neue Hoffnung geben soll. Ein Team des Spitals arbeitet an der Herstellung von Haut mit patienteneigenen Zellen.

Diese kann den Kindern dann transplantiert werden. Die Haut wird mit einem 3D-Drucker hergestellt. Dieser baut das Gewebe Schicht um Schicht auf und automatisiert die Herstellung von Haut im Labor.

In der Biomedizin und der Medizinaltechnik spielt die Schweiz in der Entwicklung ganz vorne mit. Die Firma "regenHu" aus der Schweiz wird Anfang des kommenden Jahres das erste gedruckte Organ weltweit auf den Markt bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Haut, Revolution, Zelle, Verbrennung, 3D-Drucker
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2013 12:00 Uhr von dddave
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Solange 3D-Drucker für solche Zwecke eingesetzt werden können, ist es mir egal das man auch Spielzeug pistolen herstellen kann..
Kommentar ansehen
09.06.2013 12:43 Uhr von skenderbek
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@dddave

Sehe ich genauso. Solange die medizinische Forschung den Menschen auch bei solchen Fällen wie Brandverletzung, selten Krankheiten etc helfen kann, ist mir FAST jedes Mittel recht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Villingen-Schwenningen: Neonazis sind schockiert
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?