09.06.13 10:44 Uhr
 864
 

Fußball: FC Barcelona ist laut Xavi noch immer die beste Mannschaft

Trotz des Triples des FC Bayern München spricht Xavi vom FC Barcelona noch immer davon, dass Barca die beste Mannschaft ist.

In einem Interview auf eine mögliche Wachablösung angesprochen sagte er: "Ich lache immer, wenn ich es höre. Vor Jahren habe ich das schon gehört und es sieht aus, als würde es, für manche unglücklicherweise, nie passieren."

Auch betonte er, dass Barcelona bei den Halbfinalniederlagen gegen die Bayern zwar schlechter gewesen sei, aber die Bayern Barca nie dominieren konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, FC Barcelona, Mannschaft, Xavi Hernandez
Quelle: www.spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2013 10:46 Uhr von Seravan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
trotzdem verloren
Kommentar ansehen
09.06.2013 10:53 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von Wachablösung kann man nicht sprechen, aber die Bayern haben mächtig Boden gut gemacht und Barca ist nicht mehr die Übermannschaft wie die letzten Jahre noch.
Kommentar ansehen
09.06.2013 11:20 Uhr von HansBlafoo
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ist halt die Frage, wie man "dominieren" definiert. Aber 0:4 und 0:3 zu verlieren spricht jetzt auch nicht sooo sehr dafür, dass Barca gut mithalten konnte.
Kommentar ansehen
09.06.2013 11:21 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nie dominieren - welche spiele hat er denn gesehen

die beiden halbfinals von bayern und das hinspiel von dortmund hat doch die qualität der buli aufgezeigt
Kommentar ansehen
09.06.2013 11:27 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde es persönlich auch sehr verfrüht über eine Wachablösung zu sprechen. Dazu müsste diese Dominanz auch in den nächsten Jahren anhalten, und das muss sich erst noch zeigen.

Auch wird sich erst zeigen müssen, ob der vermeintlichen Dominanz auch eine Wachablösung auf internationaler Ebene, also in der Nationalmannschaft erfolgt. Da bin ich nach wie vor mehr als skeptisch.

Das Wort Wachablösung habe ich in den letzten Jahren viel zu oft gehört, und bisher sah es am Ende eigentlich immer anders aus.

Aber nun gut, die deutschen Vereine haben ja nun im nächsten, bzw. in diesem Jahr, die Chance zu zeigen, ob sie den spanischen Spitzenclubs wirklich "überlegen" sind. Bis dahin sollte man erst einmal die Füße still halten.
Kommentar ansehen
09.06.2013 12:52 Uhr von Perisecor
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wieder typisch deutsch. Eure Mannschaft ist im Finale besiegt worden und trotzdem erkennt ihr nicht an, dass Barcelona einfach besser ist.

:D
Kommentar ansehen
09.06.2013 12:59 Uhr von sub__zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dominanz ist gut, Effizienz ist besser, oder: was habe ich von 65% Ballbesitz, wenn dabei nur 1-2 Torschüsse rauskommen und das Spiel 0:4 verloren geht?

Bzgl. der Wachablösung muss man ihm - vorerst - Recht geben und man darf auch nicht vergessen, dass Barca fast die ganze Saison ohne Trainer auskommen musste.
Kommentar ansehen
09.06.2013 13:53 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Blick auf die letzten Jahre hat er zwar Recht, aber Barca hat sich eigentlich nicht weiter entwickelt. Bayern hat gezeigt, wie man international Barca schlagen kann und das werden die anderen kopieren. Die große Frage bleibt, ob Neymar einschlagen wird. Dann Barca hat nicht nur ein Abwehrproblem, sondern auch ein Stürmerproblem. Man ist zu sehr abhängig von Messi. Früher hatte man mit Eto´o und Henry noch zwei weitere Weltklassestürmer, heute nur noch einen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?