09.06.13 10:37 Uhr
 1.598
 

Intelligente Autobahnen sollen den Verkehr sicherer machen

Mit innovativen Technologien will man die Autobahnen in Deutschland deutlich sicherer machen und Verkehrsteilnehmer schneller über die aktuelle Verkehrslage informieren.

So sollen durch den Dienst C-ITS ab 2015 im Westen mittels WLAN elektronische Baustellenwarnungen ausgegeben werden.

Aber auch die Automobilhersteller basteln daran, dass die Fahrzeuge automatisch Informationen über die aktuelle Verkehrslage weitergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autobahn, Verkehr, Intelligenz, Information
Quelle: futurezone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2013 11:11 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Wolfsburger
In der Quelle klingts anders:
"Die Dienste mit dem Namen C-ITS (Cooperative Intelligent Transport Systems) sollen laut Verkehrsministerium ab 2015 vorerst im Westen und Süden Deutschlands eingesetzt werden."
Man könnte auch sagen: dort wo die Straßennetze im Verhältnis zur Belastung nicht ausreichend ausgebaut sind, beispielsweise im Ruhrgebiet und auf den klassischen Urlaubsstrecken im Süden.
Zwischen verschiedenen Regionen eines Landes zu unterscheiden sollte auch in einem Land möglich sein, das mal in Ost und West geteilt war.
Kommentar ansehen
09.06.2013 11:23 Uhr von HansBlafoo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger
Der wesentliche Unterschied ist die Latenz. Während Unfall- und Baustellenwarnungen für Navigationsgeräte innerhalb von 30 min bei deinem Navi ankommen (Unfall muss ja erst gemeldet werden und diese Information dann verteilt werden), wird das bei den neuen Systemen innerhalb von Sekunden gehen. Zudem werden noch weitere Dienste über den neuen Standard realisiert werden, was dein Navi heute noch nicht kann.
Kommentar ansehen
09.06.2013 14:13 Uhr von TeKILLA100101
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
baut doch einfach mal die autobahnen aus, anstatt dafür zu sorgen, dass man weiß wo man im stau stehen wird?! sorgt doch einfach dafür, dass es keinen stau mehr geben wird (zumindest die staus, die durch überfüllung der autobahnen entstehen, für unfälle gilt das natürlich nicht)

baustellen werden unnötig in die länge gezogen, das ist nicht zum aushalten. hier in köln wurde jetzt ein lärmschutztunnel gebaut, ewig lange bauzeit, jetzt fertig und man wird im tunnel auf 60 (später soll es mal 80 werden) runtergebremst. wozu dann noch der tunnel?!
Kommentar ansehen
09.06.2013 19:14 Uhr von OO88
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
erst sollten sie mal ein allgemeines LKW überholverbot einführen . min geschwindigkeit LKW auf 130kmh . Linke spur muss innerhalb von 10sec für schnellere frei gegeben werden sonnst führerschein entzug.
Kommentar ansehen
10.06.2013 08:15 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ja heiter werden. Die haben ja noch nicht mal das mit der Maut hinbekommen!
Kommentar ansehen
10.06.2013 08:21 Uhr von Steel_Lynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe sowas schon mal in einem SciFi-Roman gelesen. In der Shadowrun-Serie war das. Nannte sich dort "ALI" und war ein Inteligentes Verkehrsleit-System.
Kommentar ansehen
10.06.2013 11:02 Uhr von TomHao
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@OO88: Ganz genau meine Meinung... und wen ich auch hasse, sind diese Mittelspurfahrer, obwohl rechts frei ist.. diese überhole ich immer provokant auf der rechten Spur... und dann geben sie manchmal auch noch Lichthupe, diese Vollidioten... Diese gehören alle rausgewunken und geohrfeigt.. würde jeder rechts fahren, sobald es möglich ist, wären die Straßen um einiges besser befahrbar...
Kommentar ansehen
10.06.2013 12:06 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ TeKILLA100101 also hier im MacPom wird die Autobahn ständig ausgebaut und es gibt hier auch so gut wie keine Staus :-)
Kommentar ansehen
10.06.2013 18:19 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in "MacPom" gibts ja auch so gut wie keine Autos... komm mal ins belebte Deutschland, dann siehste was los is...
Kommentar ansehen
10.06.2013 18:24 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ TeKILLA100101 Autos gibt es hier genügend nur ist hier die Infrastruktur besser ausgebaut. Ich habe in Stuttgart gelebt, ich weis was Stau ist :-)
Kommentar ansehen
11.06.2013 19:41 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Intelligente Autobahnen" naja, einer muss ja mal "denken" beim Autofahren.

Wenn die Autofahrer zu doof sind, muss halt die Straße ran.

Gruß

BIGPAPA

p.s.: Diese Beitrag enthält Ironie. :)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?