09.06.13 10:26 Uhr
 238
 

Hunderte Fälle von Pensionsbetrug mit Verstorbenen in Italien

In Norditalien sind Hunderte Fälle von Pensionsbetrug öffentlich geworden.

So wurden die Pensionen von Verwandten widerrechtlich bezogen, obwohl diese in vielen Fällen bereits jahrelang tot waren.

Die entsprechenden Pensionäre waren zwar laut Einwohnermeldeamt gestorben, die Sozialversicherungen wussten davon aber nichts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Italien, Tote, Betrug, Rente, Pension
Quelle: wirtschaftsblatt.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2013 18:37 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das gibt es in deutschland sicherlich auch

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?