08.06.13 20:55 Uhr
 368
 

Formel 1: Fernando Alonso zeigt Schwächen - sein Auto kaum noch

Ferrari holte Fernando Alonso eigentlich ins Team, da er ein Garant für WM-Titel in Serie sein sollte. Doch die Rechnung ging bislang überhaupt nicht auf, obwohl Fernando Alonso bislang als "komplettester Fahrer" gelobt wurde.

Doch obwohl Ferrari dieses Jahr das bislang beste Auto hat, lässt Fernando Alonso immer mehr nach. Das Auto ist offenbar so gut, dass die Ferrari-Techniker nicht mehr wissen, wie sie den Formel-1-Boliden technisch noch weiter optimieren sollen.

Deshalb könnte es für Fernando Alonso eng werden - sein bis 2016 laufender Vertrag ist nach Ansicht der "FAZ" "keine Jobgarantie".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Auto, Ferrari, Fernando Alonso
Quelle: www.faz.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2013 21:59 Uhr von fuxxa
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ja klar...Ferrari hat das beste Auto. Was fürn Schwachsinn.

@3Pac
Vettel und Rosberg sind deutsch? Vettel wohnt in der Schweiz und Rosberg in Monaco. Du zahlst mehr Einkommenssteuer in Deutschland, als die beiden zusammen...
Kommentar ansehen
09.06.2013 05:10 Uhr von Shifter
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Bekloppter Autor bekloppte News

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?