08.06.13 20:12 Uhr
 988
 

Türkei: Regierungspartei hält Krisensitzung - Unruhen kosten 28 Milliarden Euro

Wegen den anhaltenden Protesten in der Türkei hat der türkische Regierungschef Recep Erdogan eine Krisensitzung des Parteivorstands der AKP einberufen. Nach der außerordentlichen Sitzung teilte der Erdogan-Berater Hüseyin Celik mit, dass die Unruhen nichts mit Umweltschutz zu tun haben und man die Grünflächen des Gezi-Parks nicht zerstören wolle.

Des Weiteren sagte er: "Demokratische Forderungen haben wir immer ernst genommen. Aber sie müssen doch sehen, wie viel Zerstörung und Schaden uns die Vorkommnisse eingehandelt haben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 28 Milliarden Euro."

Dann betonte er noch, dass sich die Polizei legitim gegen Demonstranten zur Wehr gesetzt hätte, die sie mit Steinen beworfen oder angegriffen hatte. Auch sieht er die Oppositionspartei CHP als mitverantwortlich für die Krise in der Türkei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Protest, Kosten, Milliarden, AKP, Krisensitzung
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutschtests durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2013 20:23 Uhr von pest13
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
Ach, das sind Peanuts. Türkei ist doch DER Aufsteiger unter Goldnationen. Um die Kosten zu decken, muss sie nur ca. 0,9 t. Gold verkaufen. Das Beste ist, dass der 13 Platz ist nicht gefährdet!! Gelle, haberlar?
Kommentar ansehen
08.06.2013 21:01 Uhr von syndikatM
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
vielleicht startet deutschland als ex-größter geber von entwicklungshilfe an die türkei wieder ihr programm. deutsches geld hat die türkei aufgebaut.
Kommentar ansehen
08.06.2013 21:31 Uhr von Emily.Vandenberg
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ Ferrari GTR

Diese summe erklärt sich ganz einfach:

Die haben ihre Wasserwerfer mit Perrier gefüllt.

Oder war es sogar noch teurer?
51 Euro für 0,7 Liter
http://www.welt.de/...
So käme evtl die Summe zusammen.

Prost,
Eure Emily
Kommentar ansehen
09.06.2013 00:07 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kosten Kosten Kosten .....

Die Welt wird (und soll) an Ihrer Geld und Profitgier ersticken !!!!!!!

Fuck off !
Kommentar ansehen
09.06.2013 10:26 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ SKJ

Ich finde diese gestallten auch jämmerlich, vor allem captain-news.


naja wenn man ekine arbeit, kein geld, keine frau hat, den ganzen tag am rechner sitzt, kommt sowas dabei raus.

Das habe ich im Internet gefunden, das sagt schon alles aus über shortnews und trifft es auf den Punkt.

--> http://www.pic-upload.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?