08.06.13 19:26 Uhr
 118
 

Pech gehabt: Gleitschirmflieger blieb im Baum hängen

Viel Pech hatte jetzt ein 40-jähriger Gleitschirmpilot in Galgenen (Schweiz). Der Mann landete mit seinem Schirm in einem Baum.

Der Flugschüler hatte wohl die Lage vollkommen falsch eingeschätzt und landete schließlich in einer Höhe von 20 Metern in dem Geäst.

Die Rettungskolonne des Schweizerischen Alpenclubs barg den Bruchpiloten jedoch unverletzt aus seiner misslichen Lage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Baum, Landung, Pech, Gleitschirm
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2013 13:20 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der flugleherer hatte die lage vollkomen falsch eingeschätzt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leiche lag ein Jahr in Kölner Wohnung: Verwandte zahlen Beerdigung nicht
Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?