08.06.13 18:48 Uhr
 1.160
 

Fußball: Newcastle-Spieler weigern sich aus religiösen Gründen, neues Trikot zu tragen

"Wonga.com", der neue Sponsor des Premier-League-Clubs Newcastle United, sorgt für große Aufregung. So könnten sich mehrere Spieler weigern ,das Trikot zu tragen.

So hat unter anderem der ehemalige Freiburg-Spieler Papiss Demba Cissé bereits angekündigt, dass er das Trikot des Kleinkredit-Unternehmens nicht tragen werde und auch andere muslimische Spieler könnten sich anschließen.

Grund dafür ist, dass man laut islamischer Scharia keinen finanziellen Profit aus Kreditgeschäften machen darf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spieler, Trikot, Premier League, Scharia, Newcastle United, Papiss Demba Cissé
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2013 18:54 Uhr von Atze2
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Religion hat im Sport nix zu suchen. Punkt.

@ImmerNurIch
die vergessen so einiges. Türkische Rentner werden von türkischen Immobilien-Haien abgezockt. Soviel zum Thema Kredite.
Kommentar ansehen
08.06.2013 19:44 Uhr von FrankCostello
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sollen sie eine saftige Strafe Zahlen wegen Arbeitsverweigerung und dann Raus aus der Mannschafft.
Kommentar ansehen
08.06.2013 20:53 Uhr von syndikatM
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Grund dafür ist, dass man laut islamischer Scharia keinen finanziellen Profit aus Kreditgeschäften machen darf."

da überschneidet sich das ideele bankwesen des nationalsozialismus mit dem des islam. nazis und islamisten im gleichschritt.
Kommentar ansehen
08.06.2013 22:18 Uhr von Götterspötter
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Oh Allah : )

na der Scharia darf er auch keinen Fussball spielen ....

was ein Heuschler
Kommentar ansehen
13.06.2013 16:12 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht um "Wonga" - und um ein Problem mit deren Geschäftspraktiken zu haben muss man kein Moslem sein.
In Deutschland würde man für dieses Geschäftsmodell wohl in den Knast wandern...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?